Freitag, 2. Dezember 2016

Ausprobiert und aufgebraucht Kosmetik im November 2016


Das letzte Zwölftel des Jahres ist angebrochen, und im November sind so einige Sachen von mir leer geworden. Auch ein paar Pröbchen habe ich ausprobiert. 

Produkte fürs Gesicht

  • Zendium Complete Protection mit Proteinen und Enzymen
    Die Zahncreme war in einer der vergangenen Schön-für-mich-Boxen, die ich ergattern konnte. Sie ist nicht schlecht, recht mild im Geschmack, und sie hinterlässt ein angenehmes, frisches Gefühl, wobei der frische Geschmack für mein Empfinden ruhig noch etwas kräftiger sein könnte. Aber ich finde die Zahncreme gut und würde sie jederzeit wieder kaufen.
    👍👍👍👍
  • Kneipp Intensiv-Serum
    Das Serum habe ich gerne verwendet. Die Tube enthält 30 ml und ist sehr ergiebig. Die Entnahme erfolgt durch einen Pumpspender und funktioniert nach dem Vakuum-Prinzip, das man normalerweise von den Airless-Spendern kennt. Je mehr Produkt entnommen wird, umso stärker zieht sich die Tube zusammen. Im Gegensatz zu den Airless-Spendern, die man komplett leer bekommt, geht das bei dieser Tube leider nicht; es bleibt immer ein kleiner Rest. Um diesen zu entnehmen, muss ich die Tube aufschneiden. Das Serum selbst habe ich gut vertragen, es hat einen ganz leichten, angenehmen Duft. Allerdings konnte ich keine größere Wirkung auf meine Haut feststellen. Insgesamt finde ich es gut und würde es sicher mal nachkaufen.
    👍👍👍👍
  • Isana Bio-Wattepads von Rossmann
    Die Pads sind aus 100 % Bio-Baumwolle gefertigt. Ich verwende eigentlich meist Reinigungsschwämme und benötige die Wattepads nicht täglich. Aber ab und zu braucht man sie halt doch, und ich habe immer ein Päckchen im Haus. Dabei bevorzuge ich die Bio-Variante, denn da ich nicht allzu viele dieser Pads brauche, ist es nicht schlimm, dass diese Pads ein wenig teurer sind als die konventionellen. Sie halten prima, tun was sie sollen, ohne sich schon bei Verwendung aufzulösen. Ich kaufe sie immer wieder nach.
    👍👍👍👍👍
  • Hals- und Dekolletépflege von Bärbel Drexel
    Hierbei handelt es sich um ein sehr reichhaltiges Öl, das sehr sparsam im Gebrauch ist, weil man nur immer wenige Tropfen benötigt. Mit der Flasche, die 50 ml Inhalt hatte, kam ich sehr lange hin. Das Öl war nicht nur reichhaltig und wirksam, sondern es hatte auch einen ganz tollen Duft. Zu den intensiv pflegenden Ölen, wie Nachtkerzenöl, Schwarzkümmelöl, Avocadoöl und vielen mehr kamen wunderbare Aromen (Rose, Lavendel, Patchouli, Jasmin...), die das ganze toll abrundeten. Leider ist dieses Öl nicht mehr im Sortiment von Bärbel Drexel, zumindest konnte ich es momentan im Onlineshop nicht finden. Vielleicht wird es ja mal wieder neu aufgelegt, dann würde ich es auf jeden Fall wieder bestellen.
    👍👍👍👍👍
  • Feuchtigkeitsspendende Tagescreme "Nectar de Roses" von Melvita
    Eine wunderschöne Tagespflege, die ich in den vergangenen Wochen sehr genossen habe. Sie duftet ganz zart nach Rosen und spendet der Haut richtig gut Feuchtigkeit. Mit 25,90 € für 40 ml ist sie nicht günstig, aber sie ist jeden Cent wert, schon aus dem Grund, weil es zertifizierte Bio-Kosmetik ist. Was mir nicht so gut gefällt, ist die neue Verpackung. Meine Creme war noch im Airless-Spender, inzwischen ist sie in einer Tube, die ähnlich funktioniert wie die beim Kneipp Intensiv-Serum beschriebene. Den Spender konnte ich bis auf den letzten Tropfen leeren, was bei der Tube sicher nicht der Fall ist. Schade, dass hier ein bewährtes System gegen ein schlechteres ausgetauscht wurde. Die Creme selbst ist jedoch ausgezeichnet. Ich werde sie sicher irgendwann nachkaufen, aber im Moment nicht, da mir die neue Verpackung nicht besonders zusagt, und irgendwie kommt es bei Pflegeprodukten halt auch auf die Handhabung an.
    👍👍👍👍👍
  • Totes Meer Premium Maske "Lifting" von Salthouse
    Ich gestehe, dass ich nicht der regelmäßige Masken-Verwender bin, denn meist vergesse ich es schlichtweg. Aber diese Maske hatte ich im Doppel-Sachet und habe beide Portionen im November verwendet. Sie fühlt sich sehr angenehm auf der Haut an. Die Haut ist nach der Anwendung erfrischt und fühlt sich wirklich etwas straffer an. Zudem hat die Maske einen himmlischen und ein wenig luxuriösen Duft, den ich sehr gerne mag. Ein tolles Produkt, das ich ganz sicher wieder kaufen werde.
    👍👍👍👍👍
  • Konjac Gesichtsreinigungsschwamm "For your Beauty" von Rossmann
    Einen Konjacschwamm habe ich auch mal wieder entsorgt. Dieser hier war richtig gut, und ich habe ihn ziemlich lange verwendet, natürlich immer wieder zwischendurch ausgekocht, damit er immer schön hygienisch bleibt. Aber nun war er fällig, denn er ist schon optisch kein Highlight mehr, und so langsam fängt er an, sich an den Rändern aufzulösen. Da wird ein neuer fällig. Ich hatte Konjacschwämme schon von verschiedenen Marken und kaufe sie immer wieder nach, weil sie so angenehm zur Haut sind. Für mich eine tolle Erfindung, und bei den Schwämmen von Rossmann ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis optimal.
    👍👍👍👍👍
  • Lippenstift "Mauve" von Bärbel Drexel
    Ja, auch ein Lippenstift ist mal wieder leer geworden. Diesen hatte ich sehr lange und habe ihn auch gerne verwendet. "Mauve" fand ich als Namen zwar nicht so passend, denn es war eher ein mattes Braun mit einem leichten Rosa-Stich. Ich fand die Deko-Kosmetik von Bärbel Drexel gut, aber leider wurde sie komplett aus dem Sortiment genommen. Aber bei Deko-Kosmetik neige ich sowieso dazu, mal was Neues auszuprobieren, und die wenigsten Deko-Produkte kaufe ich nach. Daher ist es kein Drama, dass ich diesen Lippenstift nicht mehr bekommen kann.
    👍👍👍👍
  • Clinique even better Makeup SPF 15, Farbe 05 neutral (Probiersachet)
    Da die Farbe als neutral angegeben ist, war ich neugierig. Ich verwende eher selten Foundation, weil ich bisher noch nicht die perfekte für mich gefunden habe. Meist begnüge ich mich mit einer BB-Cream.
    Auch diese Foundation konnte mich  nicht überzeugen. Der Farbton war zu dunkel, und sie hat sich nicht gut verteilen lassen, sondern bildete auf meiner Haut immer wieder kleine Röllchen.
    😕
  • Logona Make up Fluid Nr. 02 Medium Beige (Probiersachet)
    Das ist ein relativ flüssiges, transparentes Make Up. Es lässt sich leicht und gleichmäßig auftragen und verteilen und passt sich der Haut sehr gut an. Die Deckkraft ist leicht und natürlich. Das wäre eine Option, wenn ich mal ein bisschen mehr Deckkraft haben möchte als mit einer BB-Cream. Für mich ist das dann aber schon ein Maximum an Grundierung, das höchstens mal abends in Frage kommt, weil es bei Tageslicht doch nach einiger Zeit etwas "pudrig" wirkt.
    👍👍👍👍
    Besonders schön finde ich das Ergebnis, wenn ich die Foundation mit einer Makeup brush von Start Makers auftrage. Ich verwende dafür die größte Bürste, und damit lässt sich die Foundation richtig gut und gleichmäßig einarbeiten, so dass sie sich optisch perfekt mit der Haut verbindet.
    Ich verwende dieses Set seit einiger Zeit und werde demnächst noch einen etwas ausführlicheren Beitrag zu Vorstellung der Bürsten posten.
    Ich bin begeistert davon, und sie bekommen die höchste Bewertung von mir.
    👍👍👍👍👍



Produkte für die Körperpflege


  • Tetesept "Deine Kuschelzeit" LE
    Dieses Pflegebad ist ideal für die Winterzeit, denn es duftet ganz herrlich nach Fruchtpunsch. Das ist wirklich ein fruchtig-warmer Kuschelduft mit dezenter Gewürznote. Ich bade eher selten, aber ab und zu genieße ich es doch, hauptsächlich im Winter. Dieses feine Bad kann ich nur empfehlen und würde es jederzeit nachkaufen.

    👍👍👍👍👍
  • Deocreme Fine
    Von www.fine-deodorant.com hatte ich mir eine Probe bestellt, denn diese Deocreme wurde von "Brigitte" empfohlen. Ich muss sagen, dass ich von dem Produkt und seiner Wirkung sehr angetan bin. Das kleine Sachet mit 3 ml Inhalt reichte für vier Anwendungen und hielt mich den ganzen Tag frisch. Das ist auf jeden Fall eine Nachkauf-Überlegung wert, denn auch wenn der Preis von 28 Euro für 30 ml nicht gerade gering ist, so überwiegen auf jeden Fall die Vorteile. Das Deo ist sehr ergiebig und kommt in dem Braunglasdöschen eher puristisch daher. Man erhält bei Bestellung auch einen kleinen Holzspatel dazu. Alles in allem eine schöne Sache. Ich bin froh, mir das Probiersachet bestellt zu haben.
    👍👍👍👍👍
  • Wolkenseifen Deocreme "Be my Baby"
    Noch ein Deo, von dem ich eine Probiergröße hatte. Diese Creme ist fester und erinnert in ihrer Konsistenz an Zinksalbe. Der Duft ist wundervoll. Auch dieses Deo hält sehr lange an, und ich vertrage es ausgezeichnet. Ich sehe schon, bei Wolkenseifen muss ich demnächst mal eine Bestellung "loslassen".
    👍👍👍👍👍
  • Alverde Körperbutter "Hibiskus-Sheabutter"
    Das war eine Körperbutter, die ich im vergangenen Jahr in meinem Adventskalender vorgefunden hatte. Ich finde sie sehr angenehm, mit zart-fruchtigem Duft und sehr gut pflegend. Da es sich um eine LE handelte, gibt es sie nicht im Standardsortiment, so dass ich sie leider nicht nachkaufen kann. Aber es gibt die kleinen Döschen ja öfter mal, mit wechselnden Duftnoten. Da werde ich sicher immer mal wieder zugreifen.
    👍👍👍👍👍
  • Weleda Lavendel Entspannungsöl
    Ich liebe die Körperöle von Weleda, und gerade die Sorte Lavendel hat einen wunderbar entspannenden Duft, den ich nach einer abendlichen Dusche sehr schätze. Weleda-Produkte sind bei mir ständig im Bad vertreten, und auch dieses Öl werde ich sicher mal wieder nachkaufen.
    👍👍👍👍👍
  • Alepposeife mit Schwarzkümmelöl
    Alepposeife ist die einzige Seife, die ich ab und zu kaufe, denn die traditionelle Herstellung ist etwas ganz Besonderes, und die Hautverträglichkeit ist unschlagbar gut.
    In Syrien herrscht Krieg, und trotz der schlimmen Zustände produzieren viele Seifen-Manufakturen weiter, weil diese besondere Olivenseife ihre Existenzgrundlage ist. Ein Grund mehr für mich, diese wunderbare Seife zu kaufen und die Menschen zu unterstützen, die sie herstellen.
    👍👍👍👍👍
  • Cattier Verwöhnende Körperlotion mit weißem Lotus
    Diese Körpercreme hat einen tollen und recht intensiven Duft, so dass ich sie nicht täglich verwenden konnte. Sie pflegt gut und hat winzige Glitzerpartikel enthalten, die auf der Haut einen seidigen Schimmer hinterlassen. Das sieht besonders im Sommer zu leicht gebräunter Haut sehr schön aus. Für den Winter ist dieser Effekt für mich eher unnötig, so dass ich die Lotion vorerst nicht nachkaufe, aber im nächsten Sommer kommt sie sicher wieder in die engere Wahl.
    👍👍👍👍👍
  • CMD Schrunden- und Hornhautcreme
    Die Fußcreme mit Teebaumöl pflegt die Haut an den Füßen wunderbar weich. Leichte Hornhaut wird reduziert, bei stärkerer Hornhaut reicht die Creme sicher nicht aus. Aber allgemein zur täglichen Fußpflege ist es eine reichhaltige und angenehme Creme, die ich immer mal wieder kaufe und gerne verwende.
    👍👍👍👍👍
  • Kneipp Schaum-Dusche "Glücksmomente"
    Ich hatte diesen Schaum in einer Überraschungsbox. Er hat einen angenehm frischen Duft, leicht zitronig und ein wenig kühl nach Minze. Sie ist ohne Konservierungsstoffe, und der Schaum ist sehr angenehm zum Duschen. Eigentlich gefällt mir das Produkt sehr gut, und Schaumduschen sind zurzeit ja ziemlich aktuell. Ich bin nur nicht begeistert von derartigen Spraydosen, weil die Verpackung unverhältnismäßig aufwändig ist und das Produkt nicht gerade nachhaltig macht, denn es wird ein Treibmittel benötigt, und die Dosen sind vermutlich aus Alu hergestellt. Auch ist es schwierig, die Dose völlig zu entleeren, denn bei den letzten Anwendungen reichte das Treibmittel nicht mehr aus, und es kam kein Schaum, sondern ein etwas zäheres Gel aus der Dose. So richtig glücklich bin ich nicht damit, auch wenn das Duschen mit dem cremigen Schaum sehr schön ist. Nachkaufen werde ich den Duschschaum wohl eher nicht.
    👍👍👍👍
Das war ja im vergangenen Monat eine ganze Menge! Aber es waren ja einige Pröbchen, Sachets und Kleingrößen dabei, was sich schnell verbraucht und immer nach sehr viel aussieht.
Ein Großteil der Produkte konnte mich auf jeden Fall überzeugen.
Ich wünsche euch allen eine schöne, gemütliche, kuschelige Adventszeit.

Dienstag, 29. November 2016

Batiste Trockenshampoo

Ab und zu passiert es schon mal, dass man eilig zu einem Termin muss bzw. möchte und eigentlich vorher eine Haarwäsche fällig wäre, man schafft es aber nicht. Für derartige Fälle ist Trockenshampoo eine praktische Sache. Ich habe schon seit einiger Zeit das Trockenshampoo "Floral & Flirty" von Batiste in Verwendung. Das duftet zart blumig und ist auch recht hilfreich, aber auf dunklem Haar hinterlässt es halt doch einen Grauschleier. Zwar ist dieser lange nicht so heftig wie bei Trockenshampoos früherer Zeit, aber er ist doch vorhanden, und es kostet wiederum Zeit, ihn gründlich aus dem Haar zu bekommen. Ich habe schon verschiedene Marken ausprobiert, aber Batiste Trockenshampoo ist für mich immer die erste Wahl, weil es einfach am besten funktioniert. Aber zu meinem bisher verwendeten Batiste Trockenshampoo "floral & flirty" gibt es noch eine Steigerung!
Über den Rossmann Blogger-Newsletter erhielt ich im Oktober ein Paket mit zwei Flaschen Trockenshampoo, einmal für blondes Haar und einmal für mittelbraunes und brünettes Haar.



Ich selbst habe braunes Haar, das Trockenshampoo für blondes Haar habe ich deshalb an meine Schwägerin zum Ausprobieren weiter gegeben. 
Ihr Urteil zum Trockenshampoo Batiste hell & blond: Sie findet es nicht schlecht, gerade für den Notfall. Oft trägt sie die Haare hochgesteckt, und da hat sie kaum einen Effekt feststellen können. Wenn sie das Haar offen tragen möchte, macht es schon einen Unterschied. Nach Verwendung des Trockenshampoos sieht das Haar insgesamt lockerer aus, und ein eventuell vorhandener Ansatz ist nicht mehr ganz so auffällig. Man kann ihn gut mit Hilfe des Trockenshampoos ein wenig kaschieren. Weniger gut gefällt meiner Schwägerin die Anwendung. Sie meint, man solle das Spray am besten im Freien auftragen. Ob sie das Trockenshampoo nachkaufen würde, ist sie sich noch nicht sicher.

Mein Urteil zum Trockenshampoo Batiste mittelbraun & brünett: Da ich meine Haare nicht färbe oder töne, aber doch einige graue Strähnen habe, kommt mir der dezente Farbeffekt des Trockenshampoos sehr zugute, denn die Grauen werden etwas abgemildert. Mit wenigen Sprühstößen wird mein Haar frisch und locker. Da ich es immer offen trage, greife ich doch häufiger zu diesem Produkt. Das Schöne ist, dass man mit dem leicht farbigen Spray keinerlei Grauschleier hat, den man wieder ausbürsten oder sonstwie entfernen muss. Das Haar bekommt Volumen und sieht gepflegt aus. Auch der Duft dieses Trockenshampoos ist sehr angenehm. Ich finde ihn fast noch besser als den blumigen Duft meiner bisher verwendeten Sorte. Für die problemlose Anwendung habe ich einen Trick entwickelt. Nachdem ich die Spraydose gut geschüttelt habe, sprühe ich das Trockenshampoo auf, indem ich meinen Kopf in die Duschkabine,über die Duschwanne halte. Das verhindert, dass ich im restlichen Badezimmer irgendwelche Puderspuren oder braune Farbsprenkel habe. Das Trockenshampoo landet ausschließlich da, wo es soll, nämlich auf meinem Haar. Was daneben geht, ist in der Duschkabine, und ich kann es ganz einfach und schnell abspülen. Diese Vorgehensweise hat sich für mich sehr bewährt, und das Trockenshampoo mittelbraun & brünett ist für mich unverzichtbar geworden. Damit bin ich für jeden "haarigen" Notfall gerüstet. 😉

👍👍👍👍👍

Beim Rossmann Blogger-Team und bei Batiste bedanke ich mich ganz herzlich für die Zusendung der Produkte und dass ich dieses geniale Trockenshampoo testen durfte.

Samstag, 26. November 2016

BH-Schulterpolster von Blissany

Blissany.com ist ein Online--Versender für Mode, Lifestyle und vieles mehr. Man findet viele innovative und dabei praktische und auch umweltfreundliche Produkte auf der Website.

Kürzlich wurde ich angeschrieben, ob ich Lust hätte, die BH-Schulterpolster auszuprobieren. Sicher kennen vor allem Frauen mit mehr Oberweite das Problem, bei manchen BH's kann man machen, was man will, stellt man die Träger zu kurz, schneiden sie auf der Schulter ein, stellt man sie etwas länger, rutschen sie plötzlich. Beides ist lästig, und diese Sachlage tritt vor allem bei etwas älteren BH's ein, wenn die Träger nicht mehr so elastisch sind wie im Neuzustand. Manchmal liegt es aber auch daran, dass die BH-Träger einfach zu schmal sind.

Wenige Tage später erreichte mich dann auch schon eine Sendung mit den Schulterpolstern, wofür ich mich bei Blissany herzlich bedanke. Ich habe sie in weiß, es gibt sie aber auch in hautfarben.

Die Polster sind 9 cm lang und an der breitesten Stelle 5 cm breit. 
Als Material wurde weiches, elastisches Silikon verwendet. 


In der Mitte ist über die ganze Länge eine teilweise verdeckte, 3 cm breite Führungsrille eingelassen. In diese Führung "fädelt" man den BH-Träger ein. 


Trägt man den BH mit den Schulterpolstern, liegen die Träger nicht direkt auf der Haut, sondern die Polster, welche die Träger umschließen und an ihrer Position halten. Das Silikon rutscht nicht weg, sondern hält zuverlässig. Es passt sich der Schulterform perfekt an und erwärmt sich sehr schnell auf Körpertemperatur. Dann spürt man die dünnen Kissen überhaupt nicht mehr.
Ich bin wirklich begeistert, denn die Schulterpolster tragen sich sehr angenehm. Sie tragen nicht auf und sind daher durch die Kleidung nicht sichtbar, und sie leisten gute Arbeit, denn seitdem gehören rutschende BH-Träger für mich der Vergangenheit an.


Die Silikon-Schulterpolster sind außerdem pflegeleicht, denn sie können von Hand mit warmem Wasser und Seife gewaschen werden. Das Material trocknet sehr schnell.
Für mich sind diese bequemen und praktischen Polster innerhalb kürzester Zeit unverzichtbar geworden.

👍👍👍👍👍


Mittwoch, 23. November 2016

Ecover Handspülmittel


Vor drei Wochen erfuhr ich, dass ich das Hand-Spülmittel von Ecover in einer Marktforschungsaktion testen darf.
Wenige Tage später kam ein Paket bei mir an, mit einer großen Flasche Geschirrspülmittel für mich und vielen kleineren Fläschchen zum Weitergeben. 
Dies habe ich auch innerhalb der ersten Woche getan und die Probierflaschen innerhalb der Familie, im Freundes- und Bekanntenkreis verteilt. 

Dazu komme ich später noch, denn zuerst möchte ich meine persönlichen Eindrücke mit euch teilen. Es gibt das Ecover Hand-Spülmittel in verschiedenen Sorten, und wie das gesamte Sortiment an Wasch- und Reinigungsmitteln von Ecover, ist auch dieses Spülmittel besonders umweltfreundlich und zu 100 % biologisch abbaubar. Alle Flaschen in meinem Testpaket sind in der Sorte "Zitrone und Aloe Vera". Mit herkömmlichen, stark duftenden Spülmitteln und Spül-Lotionen lässt sich dieses Produkt nicht vergleichen, denn hier ist der Geruch sehr natürlich und eher dezent nach Zitrone. Ich finde das sehr angenehm, denn ich mag keine Duftrückstände von Spülmittel auf dem Geschirr, weil es den Geschmack der Speisen und Getränke beeinträchtigt.

Hier noch ein paar Informationen zum Umweltfaktor:
Aus dem Trnd Projektfahrplan habe ich erfahren, dass nicht nur das Spülmittel selbst, sondern auch die Verpackung vorbildlich ist, was den Umweltschutz betrifft, denn die Flasche besteht zu 75 % aus pflanzenbasiertem und zu 25 % aus recyceltem Kunststoff. Das Material enthält keinerlei Farbstoffe und ist zu 100 % recycelbar.
Ecover hat eine der ersten Öko-Fabriken gebaut. Die ausgeklügelte Bauweise sorgt dafür, dass weniger geheizt oder gekühlt werden muss wie in anderen Fabrikationsstätten.


Dosieren lässt sich das Hand-Spülmittel sehr gut, und der Verschluss ist klug erdacht, denn rund um die Öffnung hat er eine Vertiefung, so dass nichts an der Flasche herunterläuft, sondern sich allenfalls in dieser Vertiefung sammelt und beim nächsten Spülvorgang verwendet werden kann. Durch diesen Verschluss wird kein Tropfen verschwendet. Das Spülmittel ist allgemein sehr sparsam. 


Schon mit wenigen Tropfen im Spülwasser erhält man jede Menge an feinporigem Schaum. Es ist ein Konzentrat, und der Hersteller verspricht 40 % mehr Reinigungskraft (mehr Teller). Zwar kann ich die Prozentzahl nicht nachprüfen, aber dass dieses Spülmittel sehr gut reinigt, kann ich absolut bestätigen. Wie gesagt, man benötigt nur sehr wenig Produkt, und mein Geschirr wurde sehr gut sauber, auch fettige Pfannen werden damit im Nu wieder blitzblank.

Ich habe den "Härtetest" gemacht und die Gitter von meinem Dunstabzug damit gereinigt, und ich war erstaunt, wie schnell und gründlich sich der fettige Film entfernen ließ.


Von den Freunden, Verwandten und Bekannten, denen ich ein Fläschchen des Hand-Spülmittels überlassen hatte, kamen durchweg positive Rückmeldungen. Meine guten Erfahrungen wurden bestätigt, und es gab keine einzige negative Stimme. 
Ich finde dieses Handspülmittel erstaunlich gut. Es muss sich ganz sicher nicht hinter anderen Produkten verstecken, im Gegenteil, denn es ist umweltfreundlicher als die meisten Spülmittel.
Die Umweltfreundlichkeit des Produkts und auch die Sparsamkeit bei der Anwendung sind für mich ausschlaggebend, dieses Spülmittel künftig zu kaufen bzw. in die engere Wahl zu nehmen. Da man wirklich nur sehr wenig benötigt, ist das Preis-Leistungs-Verhältnis auf jeden Fall in Ordnung und akzeptabel.
Vielen Dank an Ecover für dieses umfangreiche Testpaket.