Freitag, 21. Januar 2011

Swiffer Staubmagnet

Im Rahmen der Swiffer Testwochen (vom 04.01.2011 bis 03.02.2011) habe ich die Gelegenheit, den Swiffer Staubmagnet ausgiebig zu testen.

In der Packung befinden sich ein Handgriff und vier Staubfangtücher. Wie man sehen kann, sind die Staubfangtücher flauschig und haben so eine viel größere Oberfläche als herkömmliche Staubtücher. Daher können sie enorm mehr Staub aufnehmen und festhalten.
Aber der Swiffer Staubmagnet hat noch viel mehr Vorteile. Durch den flachen Handgriff kommt man in fast jeden Zwischenraum. Besonders bei der Reinigung unserer Steroanlage hat sich diese Eigenschaft sehr bewährt. Bisher musste ich die einzelnen Geräte für jede Reinigung umständlich abstecken und anheben, und nun kann ich alles so stehen lassen wie es ist und rundherum und zwischendrin alles ganz unkompliziert sauber wischen. Genauso praktisch funktioniert das Prinzip auch bei Zwischenräumen unter dem Fernsehgerät sowie bei den Geräteknöpfen und -Tasten.
Hier noch weitere Beispiele, wie der Swiffer Staubmagnet die Reinigungsarbeit erleichtert. Bücherregale und auch die Bücher selbst können ganz einfach abgestaubt werden. Mit einem herkömmlichen Lappen würde man bei Büchern den Staub nur zwischen die Seiten hineindrücken.
Man muss Regale nicht jedesmal abräumen, denn der Swiffer kommt überall dazwischen. Auch unebene oder geriffelte Oberflächen, wie hier bei meinen Edelstein-Teelichtern oder der kleinen Holztruhe, werden richtig schön sauber.
Meine alte Eichenkredenz hat einen Nachteil, der Staub setzt sich hartnäckig in die Schnitzereien. Bisher war das immer ein richtiges Geduldsspiel, alles wieder schön sauber zu bekommen. Jetzt geht das mit einem einzigen Wisch, was die Freude an so einem alten Möbelstück entschieden erhöht.
Weitere Problemfälle, wie schwer erreichbare, hohe Regale, Türrahmen mit vielen kleinen Kanten, geriffelte Lampenschirme, Blattpflanzen, empfindliche Musikinstrumente und vieles mehr lassen sich jetzt so einfach säubern, dass der Hausputz richtig Spaß macht.
Auf diesen kleinen Helfer zur Erleichterung Hausarbeit werde ich künftig ganz sicher nicht mehr verzichten.
Ein weiterer positiver Punkt: Swiffer unterstützt Unicef. Beim Kauf einer Packung mit dem Unicef-Logo wird eine Impfdosis gegen Tetanus für Neugeborene gespendet.

Das Testprodukt wurde von der Procter & Gamble Service GmbH zur Verfügung gestellt, dafür herzlichen Dank.

Wollt ihr den Swiffer Staubmagnet auch kostenlos testen? Hier steht genau, wie es funktioniert: Swiffer Testwochen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen