Sonntag, 1. Mai 2011

Knuspergenuss mit Kölln

Kürzlich bekam ich ein Testpaket von Kölln zugesandt und hatte die Gelegenheit, zwei Sorten Knuspermüsli zu testen: Kölln Knusper Joghurt-Himbeer und Kölln Knusper Schoko Feinherb. Von jeder Sorte waren zwei Kartons enthalten, jeweils einer für mich und einer zur Weitergabe an Freunde.
Vielen Dank an Kölln und an Bild der Frau für diesen tollen Produkttest.
Beide Müslis beinhalten 30 % weniger Fett als herkömmliche Mischungen. Da ich Müsli in allen Varianten liebe und täglich mindestens einmal verzehre, war das natürlich der perfekte Test für mich! Beide Sorten habe ich mit Milch probiert. "Schoko Feinherb" schmeckt ganz vorzüglich mit einer Banane, die ich in Scheiben geschnitten und untergemischt habe. Zur Sorte Joghurt-Himbeer habe ich Apfel- und Birnenschnitze gewählt. Das Aroma der Früchte passt prima zu den knusprigen Flocken, den Himbeerstückchen und dem Joghurt-Aroma.
Übrigens, das Knuspermüsli ist nicht nur ein ideales und gesundes Frühstück oder eine leckere Zwischenmahlzeit, es eignet sich auch wunderbar zum Backen. Auf dem Umkarton sind einige Rezepte aufgedruckt, und ich habe gestern den Cheescake mit Himbeeren und Müsli-Streuseln ausprobiert. Er schmeckt toll. Die saftig-lockere Quarkmasse mit den knusprig-süßen Streuseln und den fruchtigen Himbeeren, das ist ein interessantes Kontrastprogramm und dabei Genuss pur.
Das Rezept ist auch bei Kölln auf der Homepage. Ihr könnt es hier schon 'mal ansehen: Cheesecake mit Müslistreuseln
Es lohnt sich, auch die Rezepte auf der Seite ausführlicher zu durchforsten, denn da gibt es neben Kuchen und Gebäck auch herzhafte Gerichte, Salate, Desserts, Leckeres für die Kinderküche, Spezielles für Cholesterinbewusste oder Diabetiker und vieles, vieles mehr. Köllns Welt der Rezepte bietet eine fast unerschöpfliche Vielfalt an Anregungen. Da ist ganz sicher für jeden Geschmack etwas dabei.


Die genauen Nährwerte der beiden beschriebenen und von mir getesteten Müslis sind hier bei der Firma Kölln ausführlich nachzulesen:
und

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen