Donnerstag, 11. Oktober 2012

Sony DVP-SR360 DVD-Player


Zuerst möchte ich betonen, dass ich kein Fachmann in Sachen Technik bin und dementsprechend diesen DVD-Player aus der Sicht des unbedarften Konsumenten beurteile, der einfach nur Filme sehen möchte. Mein alter DVD-Player ist kaputt gegangen, und ich habe ein Gerät gesucht, mit dem ich endlich wieder meine DVD-Sammlung nutzen kann. Klar, ein Blue-Ray-Player wäre für die meisten die erste Wahl bei einer Neuanschaffung, aber da ich bisher keine Blue-Rays besitze, genügt mir dieses Modell zurzeit völlig.
Der Sony DVP-SR360 ist ein kompaktes, solides Gerät, mit sehr geringem Platzbedarf. Mit der gelieferten Anleitung ist es kinderleicht, das Gerät anzuschließen. Alle Funktionen lassen sich über die Fernbedienung steuern. Die zwei Batterien für die Fernbedienung sind im Lieferumfang enthalten. Die Qualität der Wiedergabe ist sehr gut, sowohl vom Bild als auch vom Ton.

Eine zusätzliche Besonderheit hat dieser DVD-Player noch zu bieten. Man kann über den USB-Anschluss auch direkt von einem Speichermedium Daten ganz unterschiedlicher Formate über den Player abspielen, egal ob Fotos, kleine Filme oder Musik. Besonders bei Filmen muss man hier allerdings meist erst in das richtige Format konvertieren.
Erwähnenswert ist noch, dass der DVD-Player sich bis zu 6 Fortsetzungspunkte der zuletzt gesehenen DVD's merken kann. Auch hat man die Möglichkeit, damit Diashows zu gestalten und mit der passenden Hintergrundmusik zu versehen.
Wie bei vielen Geräteanleitungen ist auch diese hier für meinen Begriff etwas unübersichtlich, und manches hat darum nicht auf Anhieb geklappt. Aber mit ein wenig Geduld und Freude am Ausprobieren erzielt man sehr schnell zufriedenstellende Resultate.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen