Mittwoch, 4. September 2013

Kosmetik aufgebraucht im August 2013

Eigentlich hatte ich ja nicht vor, einen regelmäßigen Aufgebraucht-Thread auf meinem Blog einzuführen, aber ein Kommentar im letzten Monat und einige Nachrichten haben gezeigt, dass dieses Thema anscheinend doch für viele interessant ist und gerne verfolgt wird. Daher gibt es nun auch einen August-aufgebraucht-Thread ;-)
Sehr viel ist es nicht geworden, was daran liegt, dass ich von allen Produkten immer mehrere gleichzeitig in Verwendung habe.
Aber im August waren zwei Duschcremes (Wildrose und Granatapfel) dabei, beide von Weleda. Ich liebe alle Sorten der Weleda-Pflegedusche, und es ist auch bereits Nachschub im Bad eingezogen. Häufige Suchanfragen in der Statistik zeigen mir immer wieder, dass es vielen so geht wie mir, dass sie nämlich kein Cocamidopropylbetain vertragen. Wenn ich ein neues Duschgel oder Shampoo ausprobieren möchte, ist das immer ein Detektivspiel, denn in den meisten Produkten ist Cocamidopropylbetain enthalten. Das ist ja eigentlich auch nicht schlimm, denn Betain ist ein mildes Tensid, soweit man es verträgt! Mit den Weleda Duschcremes ist man auch mit einer Cocobetain-Unverträglichkeit auf der sicheren Seite, denn in keiner Sorte ist das Tensid enthalten. Auch die neuen Weleda-Shampoos sind übrigens ohne Betain. Ich denke, ich werde demnächst mal einen extra Thread mit Duschgel und Shampoo ohne Cocamidopropylbetain erstellen; die Nachfrage ist auf jeden Fall gegeben.

Aber ich komme vom Thema ab, denn eigentlich möchte ich ja berichten, was ich noch aufgebraucht habe.
Leer geworden ist die Körperlotion "Lemon Love" von Alverde. Die gab es im Sommer 2012, zusammen mit einer Duschcreme, als Sommer-LE. Die Duschcreme ist schon länger leer und die Körperlotion nun auch.  Ich mochte sie sehr, denn sie hatte einen richtig schön frischen Zitrusduft. Auch war sie eher leicht, dünnflüssig und hat sich gut auftragen lassen, ohne fettig zu wirken, eben genau richtig für den Sommer. Sollte es sie irgendwann nochmal geben, werde ich sie auf jeden Fall wieder kaufen.

Aufgebraucht habe ich auch von Kneipp eine kleine Flasche Rosmarinölbad. Ich habe die Probiergröße geschenkt bekommen, aber ich bade eher selten und wenn überhaupt, dann meist abends. Rosmarin ist ja von der Wirkung her erfrischend und belebend, also nicht gerade der geeignete Zusatz für ein entspannendes Bad am Abend. Darum habe ich das Fläschchen als Fußbad zweckentfremdet. Nach einem anstrengenden Tag, wenn ich mal viel zu Fuß unterwegs war, fand ich so ein Rosmarin-Fußbad sehr angenehm. Nachkaufen werde ich das Ölbad jedoch nicht, denn eigentlich habe ich genügend andere Fußbad-Zusätze.

Ein weiteres Produkt, das (endlich) leer ist, war das Power-Lift Gesichtsfluid von Bärbel Drexel. Ja, ich sage "endlich"! Von Bärbel Drexel habe ich viele verschiedene Pflegeprodukte in Verwendung und bin mit fast allen sehr zufrieden, daher hatte ich mir das Gesichtsfluid zum Ausprobieren bestellt. Es mag zwar der Haut gut tun, aber der Geruch ist äußerst gewöhnungsbedürftig (fast wie schon ranzig), was wohl an dem reichlich enthaltenen Nachtkerzenöl liegt. Ich fand diesen Geruch im Gesicht sehr unangenehm. Schon aus diesem Grund wäre es kein Nachkaufprodukt für mich. Dazu kommt, dass das Fluid beim Auftrag auf der Haut gerne kleine weiße Röllchen oder Klümpchen (oder wie soll ich es nennen?) bildet, was ein weiterer Grund ist, dass ich froh bin, das Fluid endlich los zu sein.

Der leere, unbeschriftete Spender links unten im Bild ist ein Nachfüll-Spender, den ich immer wieder gerne mit selbst gerührten Produkten befülle. Diesmal hatte ich mir ein Gesichtsöl aus Jojobaöl und äth. Lavendelöl gemischt, eine prima Pflege für die Nacht. Das ist nun auch verbraucht, und ich werde wohl wieder etwas Neues anmischen ;-)
Das war es dann auch schon aus meiner Kosmetik-Ecke vom August.

1 Kommentar:

  1. Die Rosendusche von Weleda hatte ich auch schon, sie war wirklich gut.
    Sonst kenne ich leider nichts, aber das reicht schon.

    AntwortenLöschen