Freitag, 28. Februar 2014

Kosmetik aufgebraucht im Februar 2014

Schon ist der kürzeste Monat des Jahres um, und es gibt wieder eine kleine Liste von mir, was ich in Sachen Kosmetik alles geleert habe. Obwohl der Februar nur 28 Tage hatte, ist doch einiges zusammengekommen.

Dr. Hauschka Pflegeöl Schlehenblüten, Probiergröße 10 ml: Sehr schöne Pflege, lässt sich gut auf der Haut verteilen, ein weiches, geschmeidiges Öl, das schnell einzieht. Das Öl kann zur Vorbeugung gegen Schwangerschaftsstreifen angewendet werden, eignet sich aber sicher nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch für die Narbenpflege oder einfach so als Körperöl. Der Geruch ist dezent krautig. Ein gutes Produkt, das ich vielleicht irgendwann in Originalgröße erstehen werde, aber vorerst warten noch andere interessante Öle darauf, ausprobiert zu werden. Wird eventuell nachgekauft

Lavera Handcreme Bio-Orange & Bio-Sanddorn, Probiersachet: Duftet angenehm fruchtig, pflegt gut, würde für einen Nachkauf in Betracht kommen, wenn ich nicht schon so viele Handcremes gebunkert hätte, die ich erst aufbrauchen muss ;-) Wird eventuell irgendwann gekauft

Dudu-Osun Schwarze Seife: Eigentlich kaufe ich keine Seife, da ich selbst ab und zu welche herstelle und daher jede Menge aufbrauchen muss. Ausnahme war bisher die Alepposeife, denn die kriegt man einfach nicht so hin wie das Original. Die schwarze Seife aus Nigeria ist jedoch ebenfalls sehr interessant, und man sollte sie wenigstens einmal ausprobiert haben, denn sie ist ganz natürlich, nach alter Tradition hergestellt. Sie duftet frisch, und der Schaum fühlt sich gut an. Nach dem Waschen hat man kein so ausgetrocknetes Gefühl auf der Haut wie nach der Verwendung vieler synthetischer Seifen. Hätte ich nicht einen riesigen Seifenvorrat im Schrank, wäre die Dudu-Osun für mich auf jeden Fall eine Option. Würde für mich als Nachkauf in Frage kommen.

Bioexigence Deodorant Vanille Bio:
Das Deo habe ich sehr gerne verwendet, denn es enthielt keine Aluminiumsalze, keine Parabene oder Silikone und kein synthetisches Parfum. Es gab verschiedene Bioexigence-produkte eine Zeitlang bei ccb-Paris. Leider sind sie inzwischen wieder aus dem Sortiment verschwunden, zumindest auf der deutschen Website. Ich finde es schade, denn das war ein Deo, das mir vom Duft her gefallen und auch lang anhaltend gewirkt hat. Auch habe ich es prima vertragen, was ich von den wenigsten Deos behaupten kann. Würde ich gerne nachkaufen, gibt es aber leider nicht mehr.

Tautropfen Duschemulsion jalë:
Eine wunderbare Duschcreme, mit einem frischen und sehr natürlichen Rosenduft. Ich mag die Produkte von Tautropfen sehr gerne, bisher hat mich noch keines enttäuscht. Momentan habe ich zwei andere Duschcremes des Herstellers in Benutzung, denn ich habe gerne ein wenig Abwechslung bei den Düften. Hier kann ich beruhigt wechseln, denn keines der Duschgels von Tautropfen enthält das Tensid Cocobetain, mit dem meine Haut ja bekanntlich Probleme hat. Für mich auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt, das ich besonders Rosenliebhabern sehr empfehlen kann. Wird auf jeden Fall nachgekauft

Weleda Weizen Schuppen-Shampoo
Sehr angenehm, krautiger Duft. Die Haarwäsche damit ist wohltuend und entspannend für die Kopfhaut. Allerdings nutze ich mittlerweile ein Shampoo von Bioturm, das von der Wirkung auf trockene und empfindliche Kopfhaut eindeutig noch besser ist, zumindest bei mir. Wird eventuell irgendwann nachgekauft

Balea Beauty Effect Eye Lift Serum
Das Serum habe ich geschenkt bekommen. Ein gutes Produkt, dezenter Geruch, schnelle und sichtbare Wirkung. Ich habe es nicht nur für die Augenpartie, sondern ebenso gerne für die Lippenkonturen benutzt. Auch dort zeigt das Serum eine erstaunliche Pflegewirkung. Wird nicht nachgekauft, da ich ja gerade fürs Gesicht eigentlich nur Naturkosmetik verwende.

Ayurdent mild Ayurvedische Zahncreme
Schon die klassische Variante hat mir gut gefallen, und nun hatte ich die milde Zahncreme in der Biobox. Ich habe sie gerne verwendet und finde sie fast noch besser als die klassische Sorte, denn hier fehlt die Schärfe, die mich zwar nicht gestört hat, auf die ich jedoch auch gut verzichten kann. Auf jeden Fall ein Nachkaufprodukt

Alverde Tagescreme Wildrose für trockene Haut

Die Probiergröße mit 10 ml hatte ich im Adventskalender, den meine Tochter für mich befüllt hat. Seltsamerweise hatte ich diese Creme vorher noch gar nicht probiert, obwohl ich mich ja oft und gerne im Alverde-Sortiment umsehe und auch meist reichlich eindecke. Die Tube hat fast zwei Wochen gereicht, ist also wirklich sehr ergiebig. Wenn ich raus in die Kälte gegangen bin, habe ich noch einen Tropfen Alverde Gesichtsöl Wildrose, welches ich zurzeit abends benutze, unter die Pflege gemischt, dann war der Schutz perfekt. Meine Haut hat sich damit wohl gefühlt. und ich werde sicher wieder auf diese schöne Creme zurückgreifen. Wird auf jeden Fall nachgekauft


1 Kommentar:

  1. Oh, das Deo klingt so richtig gut, das finde ich auch sehr schade, dass man sie nicht mehr bekommt.
    Vor Tautropfen steh ich immer im Bioladen, aber hab noch nie etwas mitgenommen.
    Das Balea Serum klingt aber auch verlockend für mich... gerade im Gesicht will ich etwas, was wirkt und irgendwie hab ich da noch nichts aus dem Naturkosmetikbereich gefunden, leider.

    Wünsche Dir eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen