Montag, 28. April 2014

Kosmetik aufgebraucht im April 2014

Der April geht langsam aber sicher zu Ende, und da ich sicher sagen kann, dass in den nächsten beiden Tagen nichts mehr leer wird, poste ich meinen Aufgebraucht-Beitrag schon heute.
Es sind im Laufe des Monats wieder sage und schreibe 9 Sachen leer geworden, vier davon sind Lieblinge, die garantiert nachgekauft werden. Aber dazu gibt es noch ausführlichere Erläuterungen beim jeweiligen Foto.


Zuerst meine Dauerbrenner und Lieblingsprodukte, 
die nachgekauft werden oder nie ausgehen dürfen:
Das Rosenwasser von Lakshmi war in einer Biobox, und ich habe es sehr gerne benutzt. Meine Haut verträgt es super, es erfrischt und hat einen sehr angenehmen, nicht zu intensiven Rosenduft. Nur der Zerstäuber hat sich nicht als praktisch erwiesen, denn er ist hoch und relativ schmal. Dadurch ist er nicht gerade standfest, und da er aus Glas ist, hatte ich dauernd Bedenken, er könnte Kippen und dabei zerbrechen. Abgesehen von den Unannehmlichkeiten im Badezimmer wäre es auch sehr schade um den feinen Inhalt. Da ich das Rosenwasser sehr gerne mag, werde ich es sicher nachkaufen, aber den Flacon auf die Spiegelablage zu meinen anderen Pflegeprodukten zu stellen, wäre mir zu gefährlich. Er wird im Badezimmerschrank sicher verwahrt.

Das Farfalla Bodyspray Wohlfühlen duftet  angenehm frisch, nach Rosen und Lavendel. Ich nutze es bevorzugt abends, sowohl als Bodyspray als auch als Kopfkissenspray, denn ich empfinde den Geruch sehr entspannend. Auch das ist ein Produkt, das ich sicher nachkaufe, denn davon habe ich gerne ein Fläschchen im Schlafzimmer stehen.

Vom Kneipp Bio-Öl habe ich schon mehrmals berichtet, und ich bin nach wie vor begeistert. Ich habe immer noch einige der kleinen Fläschchen vorrätig, die sich auch gut für unterwegs eignen. Obwohl ich Körperöle eher im Winter benutze, ist dieses ein Ganzjahresöl für mich, denn durch den frischen Zitronenduft kann man es gut auch an wärmeren Tagen nutzen, dann vielleicht nicht für den ganzen Körper, sondern nur für besonders pflegebedürftige Hautstellen.

Die Alverde 5in1 Zahncreme ist Dauergast in meinem Badezimmer. Zwar verwende ich zwischendurch auch mal andere Zahnpflegeprodukte, aber bei dieser Zahncreme passt das Preis-Leistungsverhältnis. Man erhält viel Qualität für relativ wenig Geld. Die Zahncreme schäumt gut, wenn auch nicht allzu stark, und mit ihrem kräuterig-frischen Geschmack hinterlässt sie ein gutes und sauberes Gefühl im Mund.

Produkte die ich mochte, 
die es aber leider nicht mehr gibt bzw. die aus limitierten Editionen sind
Einen Duft habe ich auch in diesem Monat aufgebraucht. Ich habe mir fest vorgenommen, nach und nach systematisch die Flacons mit kleineren Resten zu leeren und ein wenig Übersicht in meinen Beständen zu schaffen. M. Asam Eau de Parfum No.3 habe ich sehr gerne benutzt, aber im Onlineshop des Herstellers ist er nicht mehr gelistet, darum gehe ich davon aus, dass er nicht mehr angeboten wird. Wenn ich meine Bestände an diversen Düften so ansehe, ist das aber nicht weiter schlimm, denn ich mochte das EdP gerne, aber es ist kein unverzichtbarer Lieblingsduft.

Alverde Pflegedusche Beerentraum ist aus einer limitierten Weihnachts-Geschenkpackung, und ich habe noch die passende Bodylotion dazu, die allerdings noch nicht leer ist. Eigentlich ist es kein typischer Winterduft, sondern eher frisch-fruchtig. Bei meinem letzten DM-Besuch habe ich gesehen, dass es eine Körperbutter "Beerentraum" gibt. Eigentlich wäre es doch sinnvoll, dann auch im regulären Sortiment die passende Pflegedusche anzubieten. Mir hat sie sehr gefallen, und ich würde sie nachkaufen, wenn es möglich wäre.

Die Alverde Körperbutter "Verwöhntraum" duftete himmlisch nach Vanille und hat mich regelrecht begeistert. Sie hat prima gepflegt, und der Vanilleduft war sehr natürlich, warm und unaufdringlich. Die kleine Dose gab es in einem weihnachtlichen Dreierset, das ich geschenkt bekommen habe. Schade, dass es sie nicht in einer großen Dose gibt. Aber ich habe die Hoffnung, dass vielleicht Alverde ein Einsehen hat und sie im Winter ins Programm nimmt. Ich würde das sehr begrüßen.

 Produkte, die mich aus diversen Gründen nicht so recht überzeugt haben und darum wahrscheinlich nicht mehr gekauft werden:
Das Power-Lift Gesichtswasser von Bärbel Drexel hatte ich eine Zeitlang zusammen mit dem Power-Lift Gesichtsfluid in Verwendung. Letzteres habe ich eher widerwillig aufgebraucht, denn es hat einfach grässlich gerochen. Trotz der guten Pflegewirkung werde ich es nicht mehr kaufen. Das Gesichtswasser roch angenehm und war gut verträglich, aber die Bestandteile haben nach kurzer Zeit die Düse des Zerstäubers verstopft, und die Anwendung war dadurch recht mühevoll. Ich habe es dann portionsweise in ein kleines Fläschchen umgefüllt und mit einem Wattebausch aufgetragen. Aber so richtig zufrieden war ich mit dieser Lösung nicht, und es gibt genügend andere Hydrolate und Gesichtswässer, die genauso gut sind und sich einfacher anwenden lassen.

Die Liposomen-Augencreme, ebenfalls von Bärbel Drexel, hat eine leicht glibberige Konsistenz. Mir war sie einerseits nicht reichhaltig genug, und außerdem mag ich Augencremes lieber in der Tube oder im Spender, denn dann lassen sie sich viel besser dosieren und sind auch hygienischer aufbewahrt. Darum heißt es auch für diese Augencreme "good bye".

Die Alterra Hydro Tagescreme Traube & weißer Tee ist nicht schlecht, aber so 100%ig überzeugen konnte sie mich nicht. Sie spendet reichlich Feuchtigkeit, aber solo war sie mir nicht pflegend genug. Ich habe sie meist in Kombination mit ein paar Tropfen Gesichtsöl angewendet, denn sonst hat meine Haut gespannt. Auch empfand ich den Geruch nicht so umwerfend. Es gibt viele Cremes, die mir besser gefallen, darum ist auch dies (zumindest vorerst) kein Nachkaufprodukt.

Na da war wieder einiges zusammengekommen. Nun bin ich schon gespannt, was ihr im April so an "Kosmetikmüll" produziert habt ;-). Gerade auf den Naturkosmetik-Blogs verfolge ich die entsprechenden Beiträge und eure Meinung zu den Produkten mit Spannung, denn es sind oft gute Anregungen für mich dabei.
Ich wünsche euch einen guten Start in den Mai und weiterhin erfolgreiches Aufbrauchen  :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen