Montag, 26. Mai 2014

Biobox Food & Drink März 2014

Nachdem ich nun endlich alles aus der Box probiert habe, kommt mit etwas Verspätung mein Bericht über die Biobox Food & Drink vom März 2014.
 Es war eine sehr bunte und vielfältige Box, zumindesthabe ich das so empfunden, und es waren lauter gute und interessante Sachen enthalten. Hier die Übersicht des Inhalts:

 Und das waren meine Eindrücke zu den einzelnen Produkten:

Rosengarten Schoko-Waffelwürfel
Die haben uns ganz ausgezeichnet geschmeckt. Die kleine Box enthält gerade die richtige Menge für einen kleinen Snack, wobei wir den Inhalt zu zweit verspeist haben, so dass jeder 35 Gramm erhalten hat. Das klingt nach nicht viel, aber die kleinen Würfelchen sind sehr leicht und luftig, und so hat man den Eindruck, mehr zu haben als man letztendlich wirklich gegessen hat. Da die Box mit einem zusätzlichen Deckel wiederverschließbar ist, eignen sich die kleinen Waffelwürfel auch gut zum Mitnehmen, vielleicht für die Pause unterwegs. Das Produkt wird auf jeden Fall mal wieder gekauft.

Kräutergarten Pommerland, loser Kräutertee "Sternenklang"
Es handelte sich um ein Probetütchen Kräutertee, wobei die bei mir enthaltene Sorte sich besonders gut für abends eignet. Der Inhalt des Beutels reichte gerade für eine Kanne mit ca. 1 Liter Fassungsvermögen. Er war recht gut, aber ich habe die Tees dieser Firma bisher noch nirgends bei uns entdecken können. Wenn ich sie mal in unserem Biomarkt finde, werde ich mir sicher mal wieder ein Päckchen davon gönnen.

Allos Ernie & Bert Kekse
Die kleinen Kekse machen nicht nur Kindern Freude, sondern sind bei der ganzen Familie beliebt. Aus Vollkornmehl gebacken und nur ganz leicht mit Honig gesüßt, bieten sie eine gesunde Leckerei. Der Zeitschrift Ökotest waren die Kekse ihre Höchstnote "Sehr gut" wert. Ich liebe sie zum Tee oder Espresso und werde sie auf jeden Fall wieder kaufen.

LaSelva Tomatensoße mit Artischocken

Die Soße bringt Abwechslung in die Pasta-Küche. Wir haben diese Variante mit Artischocken sehr genossen. Sie ist richtig lecker abgeschmeckt und nicht nur als Pastasoße hervorragend, sondern eignet sich auch prima zum Bestreichen von Pizzateig, statt der üblichen Pizzatomaten. Für mich ein Nachkaufkanditat.

SOBO Dessertcreme Joghurt-Traum
Mit diesem Produkt hat man im Handumdrehen ein cremiges Dessert fertig, denn das Pulver funktioniert ohne Kochen. Normalerweise mache ich meine Desserts gerne selbst, aber wenn es mal schnell gehen muss und man nicht erst verschiedene Zutaten zusammensuchen möchte, hat man damit eine akzeptable Alternative. Das Ergebnis ist lecker, und wir haben es mit frischen Früchten garniert verspeist. Wie gesagt, es ist nicht unbedingt nötig, aber durchaus gut.

Provamel Mandeldrink
Der Mandeldrink hat mich absolut überzeugt. Ich mache ja ab und zu "Mandelmilch" selbst, und der Inhalt dieses kleinen Tetrapacks konnte es mit meiner "Hausgemachten" auf jeden Fall aufnehmen. Mit Soja- oder Reismilch habe ich zum Teil meine Probleme, besonders wenn ich Appetit auf einen Latte Macciato habe, denn der Geschmack des Kaffees wird durch die Milch-Alternativen leider ziemlich verändert. Mit dem Mandeldrink hat mir sogar mein Kaffee geschmeckt, im Müsli ist das Produkt geradezu ideal, und ich werde es sicher regelmäßig verwenden. Nachschub ist auch schon besorgt.

Barnhouse Krunchy Himbeer-Aronia
Der Riegel ist schön knusprig und schmeckt wunderbar säuerlich-fruchtig. Da er einzeln verpackt ist, eignet er sich hervorragend zum Mitnehmen, so dass man immer einen kleinen gesunden Snack in der Tasche hat. Ich mochte ihn sehr und werde ihn mir sicher ab und zu wieder gönnen.

Yogi Tea Ingwer-Zitrone Chai

Bisher hatte ich meist die Teebeutel von YogiTea. Hier hat man eine Packung mit 90 Gramm losem Tee erhalten, was ich persönlich lieber mag als die einzelnen, aufwändig verpackten Beutelchen. So kann ich besser dosieren und kann mir auch gleich mal eine größere Menge Tee zubereiten, wie ich es normalerweise sowieso immer mache. Dabei wären einzelne Teebeutel eher hinderlich.
Der Geschmack ist angenehm würzig-fruchtig, mit einer leichten Schärfe vom Ingwer. Ich bevorzuge diesen Tee nach einer leckeren Mahlzeit oder zum Aufwärmen.

Bio Planéte Sesamöl Nativ

Ein sehr feines, leicht nussig schmeckendes Öl, das ich besonders gerne für die asiatische Küche einsetze. Ich habe die Öle des Herstellers schon im Bioladen meines Vertrauens entdeckt und werde hier nun öfter zugreifen.

Rabenhorst Traube & Brombeere Direktsaft
Fruchtsaft trinke ich eher selten, denn mir sind die ganzen Früchte lieber. Aber dieser natürliche Direktsaft war richtig lecker. Man kann damit durchaus mal eine kleine Zwischenmahlzeit ersetzen.



Lecker's Bio Reinweinstein Backpulver
Ich habe das Backpulver inzwischen für ganz verschiedene Kuchen und Torten benutzt und war immer mit den Backeigenschaften sehr zufrieden. Als Backtriebmittel ist Natron enthalten, das ich sowieso schon häufig zum Backen verwende. Hier hat man genau die richtige Portion, ausreichend für 500 Gramm Mehl, und es ist prima, dass dieses natürliche Backpulver ohne Phospate auskommt. Laut Hersteller kann man es, für gute Bekömmlichkeit, auch beim Kochen von Hülsenfrüchten zugeben, was ich jedoch noch nicht ausprobiert habe, denn dafür verwende ich das einfache Natronpulver.

Mir hat diese Biobox ganz besonders gut gefallen, denn es waren lauter Produkte enthalten, die ich gut verwenden konnte. Wie schon bei den einzelnen Artikeln erwähnt, waren diesmal viele Sachen dabei, die ich für mich entdeckt habe und nicht mehr missen möchte.


Kommentare:

  1. Oh der Inhalt ist ja toll, da hätte mir auch alles gefallen! Danke fürs Vorstellen...

    Lieben Gruß
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anita,

      ich mag die Biobox sowieso, aber diese war besonders gelungen.

      LG
      Susanne

      Löschen
  2. Wirklich sehr abwechslungsreich. Schöne Box!

    AntwortenLöschen