Donnerstag, 2. Juli 2015

Kosmetik aufgebraucht im Juni 2015

SAM_3491

Der Monat Juni geht zu Ende, und auch diesmal ist wieder einiges leer geworden, wobei ich sagen muss, es hält sich eigentlich doch wirklich sehr im Rahmen.

SAM_3494

Fürs Gesicht:

  • Primavera Intensiv Vital Serum Rose-Granatapfel
    Es ist ein sehr wohltuendes Serum, das die Haut gut durchfeuchtet und entspannt. Den rosig-fruchtigen Duft mag ich sehr gerne, und ich werde es mir auf jeden Fall wieder gönnen, denn das ist ein richtiges Wohlfühlprodukt für mich. Nachkaufkandidat
  • Everydayminerals Foundation “Golden Fair”
    Es ist eine sehr helle, matte Mineralfoundation, im Winter noch einigermaßen für mich tragbar, aber im Sommer, sobald ich ein ganz klein wenig Farbe bekommen habe, ist es mir viel zu hell. Genau genommen war es nicht die beste Wahl für meine Haut, und ich wundere mich, dass ich es überhaupt geschafft habe, die Mineral Foundation aufzubrauchen. Naja, ich habe schon ein wenig nachgeholfen, denn ich habe auch eine Probierdose MF, die mir zu dunkel ist, so dass ich immer mischen konnte, aber die Foundation, zumindest in diesem hellen Farbton, ist für mich kein Nachkaufkandidat.

SAM_3492

Körperpflege:

  • Weleda Wildrosen-Pflegeöl
    Ich liebe Körperöle, und das Wildrosenöl von Weleda duftet einfach unwiderstehlich. Auch pflegt es die Haut hervorragend. Was will man also mehr! Das Pflegeöl in der Probiergröße ist nicht meine erste Begegnung mit der Weleda Wildrosen-Serie, und alle Produkte dieser Serie sind für mich definitiv Nachkaufkandidaten.
  • Nature Factory Bodylotion “Jojoba Vanilla-Orange”
    So gerne ich die Produkte von Nature Factory mag und so gut mir die etwas nostalgische Aufmachung der Verpackungen gefällt, weil der Hersteller gerne Holz in sein Verpackungsdesign einfließen lässt, nur die Etiketten sind meines Erachtens nicht so gut gelungen, denn sie sehen immer innerhalb kürzester Zeit nicht mehr schön aus, wie man auch bei dieser Bodylotion sieht. Das Naturpapier ist durchgefettet, obwohl eigentlich nichts vom Inhalt der Flasche darauf getropft ist. Vermutlich verändert sich schon der Kleber mit der Zeit, vielleicht durch die höhere Luftfeuchtigkeit im Badezimmer? Aber die Bodylotion selbst ist toll. Sie pflegt super, ist richtig schön reichhaltig und vom Geruch her sowohl für den Sommer als auch für den Winter geeignet, denn durch die Orange wirkt der Vanilleduft nicht so schwer. Da mich das Produkt begeistert, ist es für mich trotzdem ein Nachkaufkandidat, auch wenn ich die Flasche nach Benutzung schnell wieder im Schrank verschwinden lasse, weil es einfach keine Zierde fürs Badezimmer ist.
  • Speick Duschgel “Passion”
    Der Duft ist nicht schlecht, aber auch nicht wirklich besonders, und er verfliegt auch sehr schnell, hält eigentlich kaum über das Duschen hinaus. Die Verwöhndusche ist sanft zur Haut und sehr gut verträglich. Das hat ihr auch die Höchstbewertung bei Öko-Test eingebracht. Aber wie gesagt, für mich hatte dieses Duschgel nichts Besonderes. Es könnte durchaus sein, dass ich mal wieder Lust drauf kriege, aber ich würde es trotzdem nicht als potentioellen Nachkaufkandidaten betrachten, sondern sage mal ganz neutral.  Vielleicht mal wieder
  • Yves Rocher Eisgel “Anti-Müdigkeit” mit Bio-Lavendel
    Das Eisgel für die Füße ist einfach genial. Ich verbrauche mindestens eine Tube pro Sommer, und ich liebe, liebe, liebe es! Das wäre ein Produkt, von dem ich sehr traurig wäre, würde es aus der Produktion genommen. Nach einem anstrengenden Tag möglichst ein kühles (maximal leicht lauwarmes) Fußbad, anschließend das Eisgel auftragen und die Füße hochlegen, es gibt keine bessere Entspannung, und schon der Duft ist so richtig schön frisch, nach Lavendel und Minze. Hier kann ich nur ganz laut rufen: “Nachkaufkandidat

 

SAM_3493

Sonstiges:

  • Yves Rocher Nagellack-Entferner
    Den Yves Rocher Nagellackentferner benutze ich immer wieder gerne. Meist bestelle ich ihn, wenn er 2:1 angeboten wird, und ich finde ihn richtig gut. Er entfernt alle Arten von Nagellack schnell und gründlich und lässt sich selbst von Glitzernagellack nicht so leicht einschüchtern. Es ist für mich ein klarer Nachkaufkandidat.

Sieben Produkte aufgebraucht, und fünf davon sind Nachkaufkandidaten, das ist doch ein richtig guter Schnitt für den vergangenen Monat. Die leer gewordenen Produkte habe ich eigentlich alle mit Freude aufgebraucht, musste mich nicht zwingen, irgend etwas leer zu kriegen. Was will man als Konsument auch mehr? Also kann ich den Juni 2015 als sehr zufriedenstellend abhaken.

Natürlich komme ich auch wieder bei euch gucken, was ihr so an Leergut produziert habt; ich bin schon gespannt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen