Samstag, 7. November 2015

Burt’s Bees Geschenkset “The Natural Edit”

Gerade jetzt, in der Vorweihnachtszeit, bringt Burt's Bees viele Geschenksets auf den Markt.
Eines davon, “The Natural Edit”, möchte ich euch hier vorstellen.
Ich finde schon die äußere Aufmachung sehr gelungen und vom Design her richtig weihnachtlich.


Es handelt sich um einen stabilen Schuber mit Sichtfenster.


Folgende fünf Burt’s Bees-Produkte sind in dieser Zusammenstellung enthalten:
  1. Coconut Foot Cream
    Hier war ich anfangs ein wenig skeptisch, da ich den reinen Kokosduft bei Cremes oft nicht so gut finde, aber beim Öffnen der Tube war ich angenehm überrascht. Mein erster Eindruck war nicht Kokos, sondern die Creme duftet nach Lanolin, und man fühlt das Wollfett auch an der Konsistenz. Daneben riecht man schon auch das Kokosöl, allerdings sehr dezent, und das ganze wird von einem Hauch Pfefferminze abgerundet, was den Duft schön frisch macht. Diese Fußcreme ist sehr reichhaltig, da haben auch die hartnäckigsten Schrunden keine Chance. Ich liebe sie seit der ersten Benutzung.

    Hier die genauen Inhaltsstoffe, 99,4 % natürlich: Glycerin, olea europaea (olive) fruit oil, avena sativa (oat) kernel flour, lanolin, fragrance, cocos nucifera (coconut) oil, quillaja saponaria (quillaja) bark extract, avena sativa (oat) kernel oil, tocopherol, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, glycine soja (soybean) oil, canola oil, butylphenyl methylpropional, coumarin, limonene, linalool.
  2. Naturally Nourishing Milk & Honey Body Lotion
    Hier ist der Name Programm, denn beim Schnuppern hat man wirklich den zarten Duft von Honigmilch in der Nase. Die Lotion zieht gut ein und pflegt nachhaltig und gut.

    Die Körpermilch hat folgende, zu 99 % natürliche Inhaltsstoffe: aqua (water, eau), decyl cocoate, glycerin, helianthus annuus (sunflower) seed oil, cera alba (beeswax, cire d'abeille), parfum (fragrance)*, butyrospermum parkii (shea) butter, cetyl alcohol, glyceryl stearate citrate, polyglyceryl-3 stearate, cocos nucifera (coconut) oil, olea europaea (olive) fruit oil, vitis vinifera (grape) seed oil, sine adipe lac (nonfat dry milk, poudre de lait écrémé), mel (honey, miel), aloe barbadensis leaf juice, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, tocopherol, beta-carotene, xanthan gum, sucrose stearate, glycine soja (soybean) oil, canola oil (huile de colza), lactic acid, citric acid, sodium stearoyl lactylate, sodium benzoate, magnesium aluminum silicate, phenoxyethanol, benzyl alcohol, benzyl benzoate, benzyl cinnamate, citral, coumarin, limonene *natural fragrance
  3. Shea Butter Hand Repair CreamDie Handcreme-Tube ist in einem Umkarton verpackt. Das macht in ihrem Fall Sinn, den der verwendete Kunststoff ist sehr weich und somit die Tube druckempfindlich. Eine verbeulte Tube, gerade in einem Geschenkset, wäre ja nicht gerade attraktiv. Der Geruch ist etwas gewöhnungsbedürftig, wirkt auf mich fast medizinisch, aber die Creme pflegt die Hände sehr schön weich und glatt.

    Hier sind folgende, zu 100 % natürliche Inhaltsstoffe enthalten: aqua (water, eau), helianthus annuus (sunflower) seed oil, stearic acid, cera alba (beeswax, cire d'abeille), glycerin, sesamum indicum (sesame) seed oil, butyrospermum parkii (shea butter), macadamia ternifolia seed oil, rosa canina (rosehip) seed oil, theobroma cacao (cocoa) seed butter, parfum (fragrance), tocopherol, retinyl palmitate, salix nigra (willow) bark extract, borago officinalis (borage) flower oil, calendula officinalis flower, plantago lanceolata (plantain) leaf extract, alchemilla vulgaris (lady's mantle) leaf extract, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, beta-carotene, xanthan gum, sucrose stearate, glucose, glycine soja (soybean oil), canola oil (huile de colza), olus (vegetable oil, huile vegetale), sodium borate, sodium chloride, glucose oxidase, lactoperoxidase, benzyl alcohol, citral, citronellol, eugenol, geraniol, limonene, linalool
    !!! Laut Codecheck ist das enthaltene Sodium Borate nicht empfehlenswert. Dazu möchte ich anmerken, dass es sich hierbei um einen natürlichen, mineralischen Stoff handelt. Aus früheren Zeiten ist es sicher vielen noch als “Borax” bekannt, das in kaum einem Haushalt fehlen durfte. Borax wirkt konservierend und desinfizierend, und es hat in gewissem Maße sogar Heilwirkung, aber darauf möchte ich nicht weiter eingehen, denn das ist doch zu speziell. In Europa darf reines Borax nicht an Privathaushalte abgegeben werden, denn es steht im Verdacht, fruchtschädigend zu sein und die Fruchtbarkeit zu beeinflussen. Daher wird es als toxisch eingestuft. Aber hier ist es, wie bei vielen Stoffen, die Menge macht’s. Viele Gewürze und Kräuter, die wir heutzutage verwenden, sind in geringen Mengen gut und nützlich, wären aber in größeren Mengen ungesund oder würden uns gar krank machen. In der INCI-Liste der Handcreme steht Sodium Borate sehr weit hinten, wird also in geringen Mengen zur Konservierung eingesetzt, und ich denke, dagegen ist absolut nichts einzuwenden. Schwangere sollten sie aber lieber nicht benutzen, und auch für Kleinkinder würde ich diese Handcreme nicht verwenden. Aber wer käme schon auf die Idee, ein Kleinkind mit  Handcreme zu pflegen?
  4. Beeswax Lip BalmDiesen Lipbalm benutze ich schon seit Jahren.
    Ich liebe den Lippenpflege-Stift, der sehr reichhaltig und pflegend ist. Alle Zutaten sind tadellos; an erster Stelle steht Bienenwachs. Die nicht zu weiche Zusammensetzung sorgt dafür, dass die Lippen nachhaltig gepflegt werden, und da der Stift sich ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen zusammensetzt, tritt kein Gewöhnungs- bzw. Suchteffekt ein, wie das bei Lippenpflege mit Mineralöl oft der Fall ist.
    Sehr wohltuend empfinde ich bei dieser Lippenpflege, dass Pfefferminzöl enthalten ist, denn das duftet frisch und kühlt bei brennenden Lippen.

    Hier die Inhaltsstoffe, zu 100 % natürlich: cera alba (beeswax, cire d'abeille), cocos nucifera (coconut) oil, helianthus annuus (sunflower) seed oil, mentha piperita (peppermint) oil, lanolin, tocopherol, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, glycine soja (soybean) oil, canola oil (huile de colza), limonene
  5. Lip Shimmer “Rhubarb”
    Der getönte Lippenbalsam verleiht den Lippen einen zart roten Schimmer, der sehr natürlich wirkt. Der Duft ist eine Mischung aus Rhabarber und Minze, und ich mag diese Kombination sehr gerne. Hier hat man, neben einer hervorragenden Pflege und der Kühlung der Minze, die gerade bei aufgesprungenen, spröden und brennenden Lippen sehr wohltuend ist, auch noch einen Hauch Farbe. Wer also eine Lippenpflege sucht, die sich auch bei kalten Temperaturen bewährt und ganz nebenbei auch dezent geschminkt sein möchte, für den wäre dieser Stift sicher richtig. Es gibt ihn auch einzeln, in verschiedenen Farbtönen und mit unterschiedlichen Aromen.

    Die Inhaltsstoffe, 100 % natürlich: ricinus communis (castor) seed oil, helianthus annuus (sunflower) seed oil, cera alba (beeswax, cire d’abeille), candelilla cera (euphorbia cerifera wax, cire de candelilla), mentha piperita (peppermint) oil, lanolin, theobroma cacao (cocoa) seed butter, cera carnauba (copernicia cerifera wax, cire de carnauba), butyrospermum parkii (shea) butter, fragaria ananassa (strawberry) seed oil, prunus armeniaca (apricot) kernel oil, ribes nigrum (black currant) seed oil, rosmarinus officinalis (rosemary) leaf extract, sambucus nigra (elderberry) seed oil, tocopherol, canola oil (huile de colza), glycine soja (soybean) oil, limonene. +/- (May contain/Peut contenir): CI 77019 (mica), CI 77491, CI 77492, CI 77499 (iron oxides), CI 75470 (carmine), alumina, CI 77891 (titanium dioxide)
Insgesamt finde ich dieses Set sehr gelungen und vielseitig in der Zusammenstellung, denn man hat Produkte aus verschiedenen Pflegebereichen. Man hat damit ein schönes Weihnachtsgeschenk für jemanden, der Naturkosmetik liebt, und natürlich kann man sich selbst damit auch eine Freude machen. Im Vergleich mit den einzelnen Produkten spart man beim Kauf des Sets ca. 10 €.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen