Dienstag, 8. März 2016

Produkte von Salthouse

Es ist schon eine ganze Weile her, dass ich über den Rossmann Blogger-Newsletter ein Produktpaket von Salthouse zum Testen erhalten habe, wofür ich mich ganz herzlich bedanke.

Enthalten waren folgende vier Produkte:

Salthouse Totes Meer Therapie Wasch-Emulsion
Salthouse Totes Meer Therapie Hydro Aktivcreme 24 h
Salthouse Luxus Totes Meer Premium-Maske Lifting
Salthouse Luxus Totes Meer Premium-Maske Repair



Da meine Haut oft sehr zickig und manchmal auch allergisch auf neue Produkte reagiert, habe ich mir bewusst viel Zeit genommen und die Kosmetikartikel von Salthouse langfristig und sehr gründlich ausprobiert. Das Salz aus dem Toten Meer wird ja allgemein empfohlen, wenn es um die Pflege problematischer Haut geht, und ich konnte nun seine wohltuende Wirkung selbst erproben.

Hier meine Erfahrungen und Eindrücke mit den einzelnen Produkten:


Salthouse Totes Meer Therapie Hydro-Aktivcreme 24 h



Da ich in der Hauptsache Naturkosmetik verwende und auch, weil meine Haut recht empfindlich ist, schaue ich mir die Inhaltsstoffe neuer Kosmetika immer sehr genau an und mache auch grundsätzlich einen Verträglichkeitstest, besonders bei neuer Gesichtspflege. Die Hydro-Aktivcreme 24 h konnte mich von den Inhaltsstoffen her überzeugen, und auch meine Haut war sehr zufrieden mit dieser Pflege. Die Creme ist im Tiegel fast schneeweiß, wirkt aber leicht "glasig", wenn man sie aufträgt. Sie zieht sehr schnell ein, ist nicht fettig, sondern völlig matt auf der Haut. Dabei hinterlässt sie einen unsichtbaren Schutzfilm, der sich ganz leicht wachsig anfühlt und den ich als sehr angenehm empfinde, denn er ist nur ganz schwach spürbar, aber sehr lang anhaltend. Die Creme hat mir während der Wintermonate ausreichend Pflege geboten; die Haut hat nicht gespannt oder gejuckt und die Temperaturunterschiede zwischen der Kälte draußen und der trockenen Heizungsluft in den Räumen gut weggesteckt. Hatte ich doch mal gerötete Flecken im Gesicht, ließ sich die Haut mit dieser Creme wieder gut und schnell beruhigen.
Dass Trockenheitsfältchen gemildert werden, konnte ich nicht so direkt feststellen, aber meine Haut ist in diesem Winter von trockenen, rauen oder gar schuppigen Stellen verschont geblieben, und wirklich wichtig ist mir ein glattes, regelmäßiges Hautbild, das ich damit erreichen konnte. Was ich noch erwähnen möchte, ist der etwas gewöhnungsbedürftige Geruch, der sich nur schwer beschreiben lässt. Ich fand ihn nicht direkt unangenehm, aber doch etwas seltsam. Aber ich habe mich schnell daran gewöhnt, und wirklich ausschlaggebend und wichtig für mich ist dann doch die sehr gute Pflegewirkung.
Einen kleinen Kritikpunkt habe ich, aber der betrifft nicht die Creme selbst, sondern die Verpackung. Der Deckel lässt sich nämlich nur schwer zuschrauben, weil das Gewinde irgendwie hakt bzw. sich verkantet. Das müsste noch verbessert werden.





Salthouse Totes Meer Therapie Wasch-Emulsion


Das ist eine Wasch-Emulsion für den ganzen Körper. Ein Blick auf die INCI-Liste hat mir gezeigt, dass glücklicherweise kein Cocamidopropylbetain enthalten ist, was leider in sehr vielen Waschlotionen und Shampoos zu finden ist, die ich dann alle nicht benutzen kann. Dieses Produkt vertrage ich ausgezeichnet, denn es ist wirklich sehr mild und schonend zur Haut. Es schäumt überhaupt nicht und reinigt trotzdem ausgezeichnet und gründlich. Auch wirkt es sehr gut rückfettend. Hier hat mich der Geruch begeistert, denn die Emulsion duftet ganz zart nach Bittermandel. Mich hat sie total überzeugt, und ich kann sie sehr empfehlen, besonders denjenigen, die mit Hautproblemen wie Neurodermitis, Psoriasis etc. zu kämpfen haben. Hier hat man ein sehr schonendes Reinigungsprodukt, das die Haut nicht austrocknet, sondern sie gut durchfeuchtet. 


Salthouse Luxus Totes Meer Premium-Maske Lifting
Salthouse Luxus Totes Meer Premium-Maske Repair


Es handelt sich jeweils um Doppel-Sachets mit zwei Portionen zu je 5 ml.

Die Premium-Maske Lifting ist ein leichtes, zart blumig duftendes Gel, das die Haut erfrischt, entspannt und Müdigkeitserscheinungen schnell verschwinden lässt. Die Mineralien aus dem Salz vom Toten Meer geben der Haut Spannkraft und Elastizität und lassen sie so frisch erscheinen, dass kleine Fältchen automatisch in den Hintergrund treten. Ich muss gestehen, dass ich nicht der große Fan von Masken bin und sie eher unregelmäßig verwende, weil ich oft einfach nicht dran denke, aber an die Lifting-Maske mit dem zarten Iris-Duft könnte ich mich gewöhnen und werde sie mir auch auf jeden Fall wieder besorgen, denn sie gibt der Haut einen angenehmen Frische-Kick und wirkt sehr entspannend und belebend.

Die Premium-Maske Repair ist sehr reichhaltig und cremig von der Konsistenz. Man trägt sie auf die Haut auf und lässt sie 10 Minuten einwirken. Anschließend wird sie mit einem Kosmetiktuch abgenommen. Auf der Haut verbleibende Reste ersetzen eine weitere Pflegecreme und werden einfach gleichmäßig verteilt. Diese Maske ist für sehr trockene, anspruchsvolle Haut gedacht und bietet ein Extra an Pflege. Sie ist wirklich sehr reichhaltig und versorgt die Haut mit wertvollen Ölen. Da sie auch längerfristig einen stärkeren Glanz auf der Haut hinterlässt, verwende ich sie gerne abends, wenn ich nichts mehr vorhabe und die Pflegemaske in Ruhe ihre Arbeit tun kann.


Alles in allem konnte mich der Inhalt dieses Testpakets absolut überzeugen. Ich habe alle Produkte tadellos vertragen und werde sie gerne auch weiterhin verwenden.  Vielen Dank an dieser Stelle an Salthouse und das Rossmann Blogger-Team.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen