Mittwoch, 29. Juni 2016

Die Brandnooz Genuss Box Mai 2016


Vor einigen Tagen habe ich die Genuss Box von Brandnooz.de zugeschickt bekommen, um sie auf meinem Blog vorzustellen, wofür ich mich ganz herzlich bedanke. Die Genuss Box gibt es bei Brandnooz im Abo, ab Juli 2016 nicht mehr alle 8 Wochen, sondern monatlich, für je 19,99 € pro Box.



Hier möchte ich euch den Inhalt der Box vorstellen und schon mal meine ersten Eindrücke dazu mitteilen. In meinen monatlichen Beiträgen der Kategorie "Ausprobiert und aufgebraucht Food & Drink" werde ich dann näher auf die einzelnen Produkte eingehen, wenn ich sie ausführlich verkostet habe.



Gleich oben auf dem Päckchen lagen das Nooz Magazin sowie ein Flyer, in dem
die einzelnen Produkte näher beschrieben sind. Das Nooz Magazin gefällt mir von der Aufmachung her sehr gut. Es enthält viele interessante Beiträge, Produktvorstellungen, tolle Rezepte und Deko-Ideen. Hier möchte ich das handliche Format erwähnen, denn das Magazin ist kaum größer als ein Schulheft in DIN A 5. Mir ist das viel lieber als große Hefte, die ich zum Lesen möglichst irgendwo auflegen muss.  

Folgende Leckereien befanden sich in meiner Box:

Bio Leinöl Spezial von Schneekoppe in der Sorte "Exotic", 250 ml, 4,49 €
Bei Leinöl gibt es große Geschmacksunterschiede. Ich war neugierig auf diese Mischung (50 % Leinöl, 50 % Rapsöl) von Schneekoppe, denn die Kombination Lotus, Orange und Chili klingt schon sehr spannend. Zwar habe ich das Leinöl noch nicht für die Speisenzubereitung verwendet, aber gekostet habe ich es schon mal.
Es hat zwar eine leicht herbe Note, ist aber nicht bitter, wie ich das leider schon manchmal bei anderen Leinöl-Sorten feststellen musste. Der Chili gibt eine ganz leichte Schärfe, die ein wenig auf der Zunge prickelt, und Orange mit Lotus ergeben eine sehr interessante Geschmackskomposition. Das Öl duftet leicht blumig und schmeckt fruchtig und eben ein ganz klein wenig herb und scharf. Ich werde es demnächst bei der Zubereitung von Salaten und Dips ausprobieren. 


Kettle Chips Honey Barbecue, 150 g, 1,99 €
Auch die Kettle Chips habe ich bereits gekostet. Sie sind von Hand gefertigt und haben ein tolles Aroma. Dabei kommen sie völlig ohne Geschmacksverstärker, Trans-Fettsäuren oder genveränderte Zutaten aus. 


Oneglass Vermentino Toscana IGT 2012, 100 ml, 2,99 €
Das ist eine wirklich nette Idee, und ich freue mich schon darauf, den Wein zu probieren. Es ist ein Glas Weißwein und somit genau die richtige Menge für mich. Mein Mann trinkt lieber Rotwein, und eine Flasche Weißwein ist mir zu viel. Daher finde ich diese Portionspackungen ideal. Ich werde demnächst berichten, wie mir der Wein geschmeckt hat.



Shuyao Matcha Tee Trilogie, 3 Tagesportionen, 8,-- €
Ich liebe Matcha Tee, und hier wurde ich gleich mit drei Portionen unterschiedlicher Sorten überrascht. Die Tees von Shuyao sind mir schon länger ein Begriff, und meine Tochter hat auch einen dieser genialen Shuyao Trinkbecher. Bisher kannte ich nur Matcha pur, und auch da gibt es Geschmacksunterschiede. Außer dem puren Matcha aus Sencha-Blättern sind hier auch noch ein Genmatcha (mit gepufftem Reis) und ein Veggie-Matcha (mit Zucchini) dabei. Auf diese Sorten bin ich besonders gespannt und werde demnächst berichten.


The Black Starwater, 330 ml, 4,-- €
Zugegeben, das Starwater sieht schon ein wenig "gruselig" aus. Es handelt sich um natürliches Trinkwasser, das mit pflanzlicher Aktivkohle angereichert wurde. Es soll den Körper auf natürliche Weise reinigen und entgiften, und die Stars schwören seit einiger Zeit darauf. Mal sehen, wie das schmeckt...ich bin ja ein wenig skeptisch.


Twin Bar von Schär, 3 x 21,5 g, 2,29 €
"Knusprige Waffelriegel mit einer feinen Kakaocreme, umhüllt von viel zarter Milchschokolade", so wird der Twin Bar von Schär beschrieben. Dabei ist dieses Produkt glutenfrei, so dass es auch Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit genießen können. Wir haben die Riegel schon probiert und für sehr lecker befunden. Es ist immer ein Doppel-Riegel separat verpackt, so dass man ihn auch gut als Pausensnack mitnehmen kann.



Münchner Kindl Bärlauchsenf und Estragonsenf, 2 x 180 ml, je 3,99 €
Senf von der Firma "Münchner Kindl" wollte ich schon lange mal probieren, und nun habe ich gleich zwei leckere Sorten zum Kosten erhalten. Der Estragon-Senf ist toll für ein feines Senf-Dressing. Ich mag das feine und besondere Estragon-Aroma sehr gerne, und man schmeckt es bei dem Senf auch sehr deutlich heraus, ohne dass es zu aufdringlich wirkt. 
Der Bärlauch-Senf ist noch nicht angebrochen, aber es wird nicht mehr lange dauern, bis ich auch ihn probiere.
Es lohnt sich auch, auf der Website von Münchner Kindl vorbei zu schauen, denn dort findet man zu jeder Sorte Senf einige tolle Rezept-Empfehlungen: Klick


Die grünliche Farbe vom Estragon-Senf zeigt,
dass reichlich Kräuter verarbeitet wurden.




NU3 Bio Goji-Beeren, 250 g, 11,49 €
Gojo-Beeren liebe ich sehr und mische sie mir gerne ins Müsli oder knabbere auch schon mal ein paar so zwischendurch. Sie haben einen ganz feinen, eigenen Geschmack, und so ganz nebenbei sind sie auch noch sehr gesund.     Leider sind sie bei uns gar nicht so leicht zu bekommen, umso größer war meine Freude, in der Genuss Box gleich eine Packung mit 250 Gramm zu finden. Die Qualität ist hervorragend. Die Beeren sind sehr gleichmäßig und wohlschmeckend, und dass es sich um Bio-Qualität handelt, macht sie mir gleich nochmal sympathischer.




Der Gesamtwert des Inhalts der Genuss Box beläuft sich auf 44,23 € Hiermit hat man einen Warenwert, der mehr als doppelt so hoch ist wie der Kaufpreis im Abo. Ich finde das eine tolle Möglichkeit, neue Spezialitäten und Bio-Produkte kennenzulernen und in aller Ruhe auszuprobieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen