Mittwoch, 29. Juni 2016

Kosmetik ausprobiert und aufgebraucht im Juni 2016

Im Juni 2016 ist so einiges leer geworden, wie ihr hier auf dem Sammelfoto schon mal sehen könnt. Da ich schon abschätzen kann, dass in den nächsten Tagen nichts mehr leer wird, habe ich den Beitrag heute schon fertig gestellt.
SAM_5160
SAM_5164
Oliebe Grünes Shampoo
Dieses tolle Shampoo habe ich von meinem Frisör empfohlen bekommen. Es ist ein Konzentrat und wird vorab mit Wasser verdünnt und aufgeschäumt. Es duftet ziemlich stark nach Schwarzkümmel, was ich jedoch sehr gerne mag. Haar und Kopfhaut werden sanft aber gründlich gereinigt, und das Haar fühlt sich anschließend schön kräftig an. Die Kopfhaut ist entspannt, und Juckreiz wird gemildert bzw. verschwindet nach einiger Zeit der Verwendung ganz.

Wird auf jeden Fall nachgekauft
5sterne

SAM_5162 Lacura, Shampoo Grüner Tee

Das Shampoo ist für normales und trockenes Haar gedacht, und ich habe es mir gekauft, weil die Inhaltsstoffe für mich gut verträglich sind. Leider duftet es nicht wirklich nach grünem Tee, sondern irgendwie nichtssagend.
Meine Haare fühlten sich nach dem Waschen immer recht schlapp und stumpf an. Ich war nicht zufrieden und habe das Shampoo für die Pinselwäsche aufgebraucht

Wird nicht nachgekauft.
2sterne
SAM_51694_thumb Lush, I love Juicy ShampooDieses Shampoo taucht regelmäßig in meinem Aufgebraucht-Beiträgen auf, denn sowohl mein Mann als auch ich benutzen es sehr gerne. Das Haar wird richtig quietschsauber und fühlt sich nach der Wäsche kräftig an und glänzt wunderbar. Der exotische Duft nach tropischen Früchten ist raumfüllend und macht süchtig.

Wird immer wieder nachgekauft.

5sterne_thumb2
SAM_5170_thumb2 Alverde Men Wax-StylingstickDieser Stylingstick ist ja eigentlich für die Haare gedacht. Er war vor einiger Zeit mal in einer Überraschungsbox von DM. Da mein Mann so etwas nicht verwendet, habe ich den Stick zweckentfremdet, denn er enthält nur natürliche Pflanzenöle und –Wachse, so dass ich ihn auch für die Hautpflege verwenden konnte. Die Konsistenz war sehr fest und wachsig, so dass sich der Stick ideal für besonders raue, beanspruchte Hautstellen eignete. An Fersen und Fußballen aufgetragen halt der Stick beim Tragen neuer Schuhe, denn er bildete einen leichten Blasenschutz.
Wird nicht nachgekauft, da ich ihn eh nur zweckentfremdet verwendet habe, damit der Stick leer wird, und da kann ich mir dann auch direkt für meine Zwecke gedachte Produkte besorgen.
3sterne_thumb3
SAM_5161_thumb2 Alverde Duschgel LandpartieDas Duschgel hat mir gut gefallen. Eigentlich hatte ich eher erwartet, dass es nach Lavendel duftet. Den typischen Lavendelduft konnte ich jedoch nicht wahrnehmen. In der Kombination mit Orangenöl roch das Duschgel eher warm-würzig und ein wenig pudrig. Obwohl anders als erwartet, hat mir der Duft sehr gefallen. Von der Reinigungs- und Pflegewirkung war ich zufrieden; es war eine nette Abwechslung in der Dusche.

Aus einer LE, daher kann es leider nicht nachgekauft werden.
4sterne_thumb4
SAM_5168_thumb1 Yves Rocher, Spa Vegetal SOS Frische-Gel für müde Beine
Das Frische-Gel verwende ich schon seit Jahren, und diese Flasche war noch aus meiner stillen Reserve, die ich mir zugelegt hatte, als das Gel kurzfristig aus dem Sortiment genommen wurde. Was ich nicht wusste: dass es im neuen Design wieder kommt. Wie gesagt, das ist die letzte Flasche im alten Design. Das Gel ist angenehm kühlend und eine Wohltat für schwere Beine, nach einem langen, heißen Tag oder nach besonderen Anstrengungen (lange stehen, viel laufen etc.), ein tolles Sommerprodukt!
Wird immer wieder nachgekauft
5sterne_thumb3
SAM_5166_thumb1 Maienfelser Schwarzes Johannisbeer-Hydrolat
Ich mag die Hydrolate von Maienfelser sehr gerne, und obwohl ich mir dieses Johannisbeerwasser völlig anders vorgestellt hatte, fand ich es letztendlich toll, nachdem ich mich an den Geruch gewöhnt hatte. Das Hydrolat duftete nämlich nicht nach den Beeren, sondern eher herb-frisch nach dem Kraut des Johannisbeerstrauchs. Nach erster anfänglicher Überraschung habe ich das Hydrolat dann richtig liebgewonnen und sehr gerne verwendet, denn es ist äußerst vielseitig und sehr erfrischend.
Wird sicher mal nachgekauft.
5sterne_thumb6

SAM_5165_thumb1 Alva Sensitiv Reinigungsmilch
Diese Reinigungsmilch ist wirklich sehr angenehm mild. Selbst empfindliche Haut wird nicht gereizt, dabei aber gründlich gereinigt. Man kann diese Milch auch zum Entfernen von Augen-MakeUp verwenden, wobei mir das nicht so gut gefällt, denn ich mag keine milchigen oder öligen Produkte an den Augen, weil sie oft einen unangenehmen Schleier hinterlassen, der die Sicht trübt. Aber insgesamt fürs Gesicht hat man hier ein tolles Produkt in edler Aufmachung. Der Duft ist schwer zu beschreiben. Die Reinigungsmilch riecht dezent, und ich würde sagen, naturkosmetik-typisch.
Die Reinigungsmilch ist ohne Alkohol und ohne Konservierungsstoffe, und sie ist vegan.
Wird sicher mal nachgekauft.
4sterne_thumb5
SAM_5177_thumb Wellness & Beauty Badesalz Mohn & Orangenblüte
Ich bade nicht allzu oft und auch meist nur im Winter. Trotzdem ist ein Badesalz leer geworden, denn dieses eignet sich auch sehr gut für ein erfrischendes Sommerbad. Der Geruch ist unwahrscheinlich gut!!! Im nicht allzu warmen Wasser, umhüllt von diesem tollen Duft, das ist auch im Sommer Entspannung und Erfrischung pur.

Wird auf jeden Fall nachgekauft.

5sterne_thumb8
SAM_5176_thumb1 Sante Anti Stress Maske Lotus & White Tea

Dieses Doppel-Sachet habe ich ziemlich lange im Schrank liegen lassen, denn ich bin einfach nicht so der regelmäßige Nutzer von Gesichtsmasken. Aber ich gebe zu, in letzter Zeit bin ich auf den Geschmack gekommen und wende doch ab und zu mal eine schöne Maske an. Diese hier verfügt über ausgezeichnete Inhaltsstoffe. Sie ist prima verträglich und hat meiner Haut sichtlich gut getan.

Wird sicher mal nachgekauft.

4sterne_thumb6
SAM_5171_thumb Styx Körpercreme MandarineDas ist nun schon die zweite dieser hübschen kleinen Döschen mit Körpercreme von Styx, die ich aufgebraucht habe. Ich mag diese Größe sehr gerne, denn da kann man sich öfter mal ein wenig Abwechslung gönnen. Die Creme ist reichhaltig und pflegt sehr gut. “Mandarine” duftet angenehm frisch-fruchtig. Man muss fruchtige Düfte mögen, wenn man zu dieser Creme greift. Da ich Mandarinen und ihren Duft liebe, hat mir die Körpercreme sehr gefallen.

Wird auf jeden Fall nachgekauft.

5sterne_thumb10
SAM_5175_thumb Weleda Nagelöl-Stift mit Granatapfelsamenöl
Ich liebe ja die Weleda Granatapfel-Serie, darum hatte ich mir diesen Stift gekauft. Leider war ich enttäuscht, denn das Öl lässt sich nur sehr schwer auftragen. Die Spitze des Stifts gibt nur sehr spärlich Öl ab, und ich habe den Eindruck, dass ich hier ein “Montagsprodukt” erwischt habe, das schon ausgetrocknet war.
Obwohl ich schon so viel Gutes über diesen Stift gehört und gelesen habe, werde ich ihn erst einmal nicht nachkaufen, denn nach meinen bisherigen Erfahrungen bin ich skeptisch.

Aber es gibt einen weiteren Nagelpflege-Stift von Weleda, zum Herausdrehen, mit einem Pinsel am Ende, den werde ich sicher einmal ausprobieren.

2sterne_thumb1
SAM_5173_thumb1 Yves Rocher Nagellack 01 Transparent étincelant
Dieser transparente Nagellack in der Kleingröße mit 3 ml Inhalt hatte winzige Glitzerpartikelchen, die jedoch beim Auftragen kaum auffielen. Optisch war er kaum von einem normalen Transparent-Nagellack zu unterscheiden. Ich habe ihn als Überlack verwendet, und da hat er seinen Job gut gemacht.
Soviel ich weiß, gibt es diese Farbnummer bei Yves Rocher sowieso nicht mehr (oder momentan nicht), und so erübrigt sich eigentlich die Frage. Der Lack wird
nicht nachgekauft.

3sterne_thumb4
SAM_5172_thumb Amazingy Coconut Lipbalm
Den Lippenpflegestift hatte ich in einer Biobox. Er ist mit Zutaten aus biologischem Anbau und wurde in USA für Amazingy hergestellt. Leider sind Geruch und Geschmack so gar nicht mein Fall. Ich fand das Aroma (die Mischung aus Kokosöl, Vanille und Rosmarin) regelrecht gruselig und konnte den Stift daher nicht auf den Lippen benutzen. Nun habe ich ihn eingeschmolzen und mit weiteren Pflanzenölen und –wachsen vermischt, und es ist eine Bodybutter entstanden, die ich gerne verwende. So habe ich eine gute Verwertung gefunden, denn zum Wegwerfen wäre mir der Lipbalm zu schade gewesen, da er ja über ausgesucht gute Inhaltsstoffe verfügt.
Wird nicht nachgekauft
2sterne_thumb2
SAM_5174_thumb Dontodent Sensitive Zahncreme
Diese kleine Zahncreme hatte ich mir für die Reise gekauft und dann gar zuhause aufgebraucht. Sie ist nicht schlecht, schmeckt aber leicht nach Lakritz, was mich nicht so begeistert. Aber da es nicht von allen Zahncremes auch kleine Größen gibt, ist die Auswahl doch sehr begrenzt, und für den Zweck war die kleine Dontodent sensitive vollkommen okay.
Wird vielleicht mal wieder gekauft (für die Reise)
4sterne_thumb7
SAM_5178_thumb Jislaine Konjac-Badeschwamm

Da ich eher selten bade, benötige ich eigentlich keinen Badeschwamm. Dieser hier war in einer Biobox und lag ziemlich lange im Schrank. Da ich die Konjac-Schwämme fürs Gesicht sehr gerne verwende, habe ich den großen Badeschwamm einfach halbiert und mir in jede Hälfte mit Hilfe einer Nähnadel einen Aufhänge-Faden eingezogen. Auf diese Weise konnte ich den Schwamm dann auch verwenden.
Die Variante “Badeschwamm” wird allerdings nicht nachgekauft, denn fürs Gesicht sind die kleinen einfach doch schöner.
3sterne_thumb5
SAM_5179_thumb1 Bodybutter handgemacht
Diese schöne Bodybutter habe ich von einer lieben Freundin geschenkt bekommen. Sie hatte dieses Mitbringsel selbst gemacht, und ich habe die Butter sehr gerne verwendet. Der Duft war sehr angenehm, ein wenig krautig, eben nach dem enthaltenen Rosmarin. Originell finde ich die Idee, die Bodybutter in so kleine Kaffeetässchen zu füllen. In Folie verpackt sah das richtig hübsch aus, als ich es geschenkt bekam.
Da es ja selbst gemacht ist, kann ich es nicht nachkaufen, aber vielleicht verrät mir meine Freundin ja irgendwann das Rezept.
5sterne_thumb11
So, das war für meine Verhältnisse diesmal aber eine ganze Menge! Meine Zufriedenheit war durchwachsen, denn es gab einige sehr gute, tolle Produkte, aber es waren auch mittelmäßige Sachen dabei, die man nicht unbedingt haben muss, und einiges hat mich auch richtig enttäuscht. Ausgerechnet von meinem Lieblingshersteller Weleda war auch ein Flop dabei, das finde ich richtig schade.
Ich wünsche euch jetzt schon eine schöne zweite Jahreshälfte, einen tollen Sommer und viele schöne, erfrischende Produkte, die richtig Spaß machen.

Kommentare:

  1. Hallo,
    das grüne Shampoo hört sich interessant an! Die Reinigungsmilch von Alva mochte ich auch sehr gerne. Aber ich glaube, die gibt es gar nicht mehr :-(
    Viele Grüße, die Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Alex,
      das Shampoo ist wirklich toll, aber leider gar nicht so leicht zu bekommen. Ich habe es bisher nur bei meinem Frisör gesehen und gekauft.
      Die Alva RM gibt es noch vereinzelt in manchen Naturkosmetik-Shops, aber es sieht leider wirklich so aus, als würde sie nicht mehr hergestellt.

      LG Susanne

      Löschen