Montag, 31. Oktober 2016

Kosmetik ausprobiert und aufgebraucht im Oktober 2016

SAM_5887

Wie ihr schon an dem großen Foto oben sehen könnt, ist in diesem Monat einiges leer geworden. Meine Aufstellung mache ich diesmal etwas anders und damit meiner Meinung nach übersichtlicher.  Anfangen möchte ich mit meinen Highlights bzw. den Produkten, die mir sehr gut gefallen und die mich überzeugt haben.

Diese Produkte haben mir sehr gefallen, konnten mich begeistern, und ich werde sie auf jeden Fall (bzw. würde sie jederzeit) nachkaufen:

SAM_5891   Fine Definition Mascara von Terra Naturi
Sie verspricht: “Sorgt für perfekte Trennung und Schwung”
Ich liebe diese Mascara, denn sie hält absolut, was sie verspricht. Schon beim Entnehmen hat man immer nur so viel Produkt am Bürstchen, dass man nicht mehr zusätzlich abstreifen muss. Die gebogene Form des Bürstchens ist ideal, wenn man sich einmal daran gewöhnt hat. Damit lässt sich diese Mascara sehr gleichmäßig und präzise auftragen und notfalls auch schichten. Sie wirkt total natürlich, es gibt keine “Fliegenbeine”, und auch sonstige Patzer passieren damit kaum. Der Geruch ist sehr dezent und angenehm. Ich hatte diese Mascara in der Farbe “02 mocca” und werde sie mir genau in diesem Farbton auch wieder kaufen. Gerade für tagsüber ist sie ideal, denn damit hat man ein sehr natürliches und dezentes Ergebnis, und das Braun betont die Wimpern, wirkt aber nicht so hart wie schwarze Mascara.
     
SAM_5892   Alverde Baby Pflege- und Badeöl
Diese kleinen Fläschchen sind in den vergangenen Monaten regelmäßig in meinen Aufgebraucht-Postings aufgetaucht, denn wie ich schon einmal erwähnt hatte, wurde dieses wundervolle Babyöl aus dem Sortiment genommen. Ich hatte damals den ganzen restlichen Bestand in meinem DM aufgekauft. Aber nun ist mein Vorrat leider zu Ende, und ich muss mich endgültig von diesem schönen Produkt verabschieden. Das Öl ist so mild und hat einen ganz sanften, warmen Duft, und ich habe es sehr gerne abends nach dem Duschen verwendet. Das ist war ein Pflegeöl, das ich von Kopf bis Fuß benutzen konnte. Schade, dass dies nun vorbei ist.
     
SAM_5894   Sanddorn Vitalisierungsdusche von Weleda
Die verschiedenen Duschcremes von Weleda sind eigentlich Stammgäste in meinem Badezimmer. Ich wechsle gerne ab, aber eines davon steht eigentlich immer in meiner Dusche, weil sie alle so lecker duften und dabei so wunderbar mild und gut verträglich sind. Da passen die Inhaltsstoffe, die Reinigungswirkung, die Konsistenz und auch der Duft. Sanddorn riecht unglaublich warm-fruchtig; ich liebe diesen Duft.
     
SAM_5898   Deocreme Coquette von Wolkenseifen (Probiergröße)
Deo mit Aluminiumsalzen habe ich noch nie verwendet. Da ich aber auch auf Alkohol und andere Inhaltsstoffe in Deos oft sehr empfindlich reagiere, bin ich stets auf der Suche nach einem Deo, das wirkt, gute Inhaltsstoffe hat und das ich auch gut vertrage. Nun habe ich eine kleine Dose der Deocreme “Coquette” von Wolkenseifen ausprobiert und für absolut super befunden. “Coquette” ist ein fruchtig-frischer, sauberer Duft mit warmen Akzenten von Vanille. Auch ein Hauch von Kokos lässt sich erschnuppern. Ich habe momentan noch ein paar andere Pröbchen in Verwendung, und wenn ich alle verbraucht und verglichen habe, werde ich sicher mal eine Bestellung zu Wolkenseifen loslassen. Diese Deocremes sind etwas fester als die, die ich mir selbst schon manchmal gemischt hatte, und meines Erachtens sind sie auch noch um einiges wirksamer. Ich kann sagen, die Rezeptur von Wolkenseifen ist ausgezeichnet.
     
SAM_5899   Körpercreme “Granatapfel” von Styx
Die Körpercremes von Styx erinnern mich von der Konsistenz an die Bodybutter von TBS, nur dass hier die Inhaltsstoffe viel besser sind. Die Düfte können in Qualität und Vielfalt auf jeden Fall auch mithalten, so dass ich mich künftig wohl eher für diese Produkte mit den guten INCIs entscheiden werde. Granatapfel gehört zu meinen Lieblingsfrüchten, und ich mag den Duft sehr gerne. Diese oder auch eine andere Körpercreme von Styx wird sicher wieder bei mir einziehen, vermutlich aber dann in einer größeren Dose, denn alle Sorten gibt es auch in Dosen mit 200 ml Inhalt.
     
SAM_5901   Cow Pat Moisturising Hand Cream von Cowshed
Diese Handcreme gehört zu meinen Lieblingen. Schon der Duft ist ganz wunderbar. Die Frische von Grapefruit trifft hier auf den warm-würzigen Koriander, und diese aromatischen Essenzen gehen eine geniale Verbindung ein. Auch die Pflege dieser Handcreme ist ausgezeichnet. Sie braucht ein bisschen länger, bis sie komplett eingezogen ist. Ich habe sie daher bevorzugt immer kurz vor dem Schlafengehen verwendet, denn dann hatte sie Zeit, einzuziehen und über Nacht zu wirken. Dies war mein erstes Produkt von Cowshed, wird aber sicher nicht das letzte sein!
     
SAM_5903   Weleda Fußbalsam
Das ist seit Jahren ein Lieblingsprodukt von mir. Der Fußbalsam erfrischt und pflegt zugleich und ist besonders nach einem langen Tag, wenn man viel stehen musste oder lange gelaufen ist, eine Wohltat für die Füße.  Der frisch-würzige Duft ist einfach gut, so richtig wohltuend und entspannend. Ich habe momentan einige andere Fußcremes aufzubrauchen, aber wenn ich Bedarf habe, werde ich ganz sicher wieder zu diesem Weleda-Produkt greifen, denn dieser Fußbalsam ist unschlagbar gut.

 

 

   
Die folgenden Produkte waren durchschnittlich aber in Ordnung. Es könnte durchaus sein, dass ich mich beim Einkauf mal wieder für eines davon entscheide, aber vermutlich eher nicht, denn entweder kaufe ich dann lieber meine Favoriten nach, oder ich probiere mal etwas Neues.
SAM_5890   Kneipp Regeneration Augencreme
Diese Augencreme plegt gut, ohne in den Augen zu brennen. Sie ist gut verträglich, hat einen angenehmen Geruch und lässt sich mit Hilfe der Dosierspitze gut auftragen. Prinzipiell spricht nichts gegen diese Creme. Sie ist völlig in Ordnung, und es kann durchaus sein, dass ich sie mir mal wieder kaufe. Aber es gibt eben doch Produkte, die meines Erachtens noch einen Tick besser pflegen.
     
SAM_5896   Deocreme Lemongras-Salbei von Alverde
Auch die Deocreme von Alverde ist über viele Stunden wirksam, hat einen angenehmen Geruch, und ich vertrage sie gut. Nur den Dosierer, mit dessen Hilfe man die Creme unter den Armen auftragen soll, ist nicht so glücklich. Wenn man ihn verwendet, ist der ganze Tubenkopf schmierig. Irgendwie finde ich diese Lösung nicht so ideal. Da gefällt mir persönlich die Deocreme in Döschen besser, die ich mit einem kleinen Spatel entnehmen und auftragen kann. Sollte aber mal nichts anderes verfügbar sein, ist dies durchaus ein Deoprodukt, das ich wieder verwenden würde.
     
SAM_5902   Pflegeölbad Passionsblume & Marulaöl von Body&Soul
Dieses kleine Fläschchen ist aus einem Geschenkset, das mehrere Pflegeölbäder in Einzelportionen enthält. Die 20 ml, die hier enthalten waren, reichten gerade für ein Vollbad. Das Ölbad ist sehr angenehm zur Haut und hat einen exotisch-süß-blumigen Duft, der mir sehr gefällt.
Ich finde die Idee mit den kleinen Fläschchen in der Geschenkbox sehr schön, denn dadurch kann man verschiedene Duftrichtungen ausprobieren. Bei Müller gibt es zu den verschiedenen Düften immer eine ganze Pflege-Serie. Badezusätze habe ich noch so viele hier, dass ich mir dieses Ölbad vermutlich nicht kaufen werde, aber vielleicht ja ein Bodyspray oder ein anderes Pflegeprodukt aus dieser Duftserie, mal sehen, was es da so alles gibt.
     

Das Schlusslicht bilden die Produkte, die mir nicht gefallen haben oder die mich aus irgend einem Grund nicht überzeugen konnten. Sie werden daher auch nicht nachgekauft.

SAM_5888   Volumen Haarspray von Alterra
Laut Aufschrift soll es einen starken Halt erzeugen und für mehr Volumen sorgen. Leider konnte ich weder die eine noch die andere Wirkung feststellen. Das Haarspray duftet lecker nach Papaya, und ich habe mich gefreut, als ich es entdeckt habe, weil es ein Bio-Produkt ist, und in dieser Qualität gibt es noch nicht allzu viele Haarsprays. Leider konnte es mich aber nicht überzeugen. Die Wirkung wäre auch keine andere gewesen, wenn ich mir nur etwas Alkohol ins Haar gesprüht hätte.
Vielleicht wird ja irgendwann die Rezeptur geändert, aber vorerst werde ich dieses Haarspray nicht mehr in Betracht ziehen.
     
SAM_5893   Bodyspray Orange-Melisse von Alverde
Die frischen Bodysprays gibt es in jedem Sommer von Alverde, und ich habe schon so einige Sorten durchprobiert. Von diesem Duft habe ich mir mehr versprochen, weil ich eigentlich Orange sehr liebe. Ich empfand den Duft in dieser Komposition jedoch nicht unbedingt als angenehm. Nun ist es aufgebraucht – glücklicherweise. Und im nächsten Jahr gibt es sicher wieder neue Sorten zu probieren.
     
SAM_5889   Klares Gesichtswasser von Sonnentor
Von diesem Gesichtswasser hatte ich mir ebenfalls viel versprochen und wurde leider enttäuscht. Die Mischung klingt gut, denn es ist Aloe Vera und Rosenwasser enthalten, und als Aroma sind ätherisches Grapefruit-Öl und Lavendel angegeben. Ich habe es dann ausprobiert, in Erwartung eines frischen Geruchs. Ich weiß nicht, woran es lag, aber immer wenn ich das Gesichtswasser aufsprühte, hatte ich einen unangenehm süßlichen und sehr aufdringlichen Unterton in der Nase, der mich stundenlang begleitete. Ich habe dann ein paar Tropfen ätherisches Öl dazu gegeben, um diesen seltsam süßlichen Geruch zu übertönen, denn einfach wegzuwerfen, dafür war mir die nicht ganz billige Mischung (knapp 15 Euro für 120 ml) dann doch zu schade. Auf der Sonnentor-Seite ist es mittlerweile gar nicht mehr zu finden, anscheinend war die Naturkosmetik des Herstellers nicht so der volle Erfolg. Sonnentor ist für mich eine gute Wahl, wenn es um Tee oder Gewürze geht, aber die Kosmetik, insbesondere das Gesichtswasser, konnte mich gar nicht überzeugen.
     
SAM_5895   Eau de Toilette von Yves Rocher, Sommer LE
Yves Rocher bringt fast in jedem Sommer eine limitierte Edition eines Duftwassers heraus. Das Flaschendesign ist meist gleich, nur die Farbe des Glases und natürlich der Inhalt ändern sich. Ich kann nicht sagen, aus welchem Jahr diese LE war, auch hatte dieses Eau de Toilette keinen Namen. Es roch nicht schlecht, aber auch nicht überwältigend, war für mich einfach ein netter Duft für alle Tag, so dass ich nicht böse bin, dass es nun leer ist.
     
SAM_5900   True Rose Conditioning Hand- and Nailcream von Woods of Windsor
”True Rose” habe ich als Eau de Toilette und hatte auch schon Seife, denn ich mag diesen frischen, sauberen Rosenduft sehr gerne. Die Handcreme war jedoch nicht mein Fall. Zwar findet man auch hier den Rosenduft wieder, aber was als Eau de Toilette gut ist, habe ich in der Handcreme eher als lästig empfunden, denn hier war mir der Rosenduft einfach zu penetrant. Was mir gar nicht gefallen hat, ist das enthaltene Silikon, denn darauf möchte ich bei Kosmetik weitgehend verzichten.
Ich bin wirklich nicht traurig, dass die relativ große Tube jetzt endlich leer ist.
     
SAM_5897   Jukona Deo Spray Natural 2
Der Duft dieses Deosprays ist sehr fein, das muss ich gleich zu Beginn erwähnen. Es ist ein Pumpspray, und anfangs habe ich es auch gut vertragen. Aber besonders im Sommer, an heißen Tagen, hat es dann leider oft gebrannt, und die Haut hat sich gerötet. Da habe ich eben dann doch den enthaltenen Alkohol gemerkt. Ich habe das Spray sparsam und nur ab und zu verwendet, und nun ist es leer. Als Deo wird es nicht mehr bei mir einziehen, aber es gibt von diesem Duft auch ein Eau de Parfum, vielleicht werde ich mich einmal dafür entscheiden, wenn auch nicht in nächster Zeit, denn mein Duftregal ist recht voll, und es wollen erst noch ein paar Düftchen aufgebraucht werden. Winking smile

 

Damit wäre ich nun am Ende meines Aufgebraucht-Postings. Es waren im Oktober tolle Produkte dabei, aber es gab diesmal auch einige Flops.  Sehen wir es positiv, die ungeliebten Produkte, die nun mein Badezimmer verlassen, machen Platz für neue Sachen, die ausprobiert werden wollen.

Kommentare:

  1. Ich finde diese Blog sehr interessant. Bin eher per Zufall hierauf gestoßen. Hoffe weiterhin solche tollen Ratschläge und Infos zu den Theman Kosmetik zu finden. Vielen Dank dafür und ein großes Lob.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,

      vielen Dank für die lobenden Worte. Ich freue mich, dass du ein paar Infos und Tipps von meinem Blog mitnehmen konntest.

      Liebe Grüße
      Susanne

      Löschen