Freitag, 30. MĂ€rz 2018

Tees ausprobiert


Schon lĂ€nger habe ich euch keine leeren Teepackungen mehr gezeigt 😉 Der Grund ist, dass ich oft wieder zu bewĂ€hrten Sorten greife und in letzter Zeit nicht allzu viel Neues ausprobiert habe, und es macht ja wenig Sinn, immer wieder die gleichen leeren PĂ€ckchen abzulichten, das wĂ€re ja auf Dauer recht langweilig. Ich habe also in den vergangenen Monaten nicht nur diese wenigen Packungen aufgebraucht, sondern das war deutlich mehr!
Aber nun möchte ich etwas nÀher auf die hier gezeigten Sorten eingehen.

Pure Beauty FrĂŒchtetee mit Biotin, natĂŒrlich aromatisiert mit Granatapfel-Vanille-Geschmack (25 Aufgussbeutel) Das gesunde Plus:

Diese Packung habe ich neulich bei DM entdeckt, und da ich GranatĂ€pfel und Vanille liebe, musste der ganz einfach in den Einkaufskorb. Das enthaltene Biotin soll zur Erhaltung normaler Haut und Haare beitragen. Der aufgebrĂŒhte Tee duftet nach Vanille, den Granatapfel und die RosenblĂŒten merkt man kaum heraus. Der Tee schmeckt nicht schlecht, aber er ist fĂŒr mein Empfinden doch ziemlich sĂ€uerlich, trotz des enthaltenen SĂŒĂŸkrauts, und er erinnert sehr an die ganz normalen FrĂŒchtetees, die in der Hauptsache Hibiskus enthalten. Hibiskus steht auch hier bei den Zutaten an der dritten Stelle, gleich nach Äpfeln und OrangenblĂ€ttern. Außerdem enthĂ€lt der Tee natĂŒrliches Aroma, SĂŒĂŸkraut, ZitronensĂ€ure, Biotin (1%), Granatapfel-Saftgranulat (0,5%), RosenblĂŒten (0,5%) und Vanilleschote (0,5%). 
Der Tee ist in Deutschland hergestellt, und der Umkarton ist recyclebar und stammt aus vorbildlicher Waldwirtschaft und verantwortungsvollen Quellen. Die Teebeutel haben keine Metallklammer.
Wie gesagt, der Tee ist okay, und ich habe ihn nun aufgebraucht. FĂŒr einen Nachkauf wird es bei mir nicht reichen. FĂŒr FrĂŒchtetee-Fans ist er auf jeden Fall einen Versuch wert.

Tree of Tea "Sun of Heaven" Green Tea Sencha-Mango, Mini 20 g, Bio-QualitÀt:

Die Tees von "Tree of Tea" sind allgemein toll. Ich habe schon einige Sorten probiert bzw. aktuell in Verwendung, und ich bin von allen bisher begeistert. Die kleine Dose stammt aus einem Probierpaket, das ich mir vor einiger Zeit mit bestellt habe. Es handelt sich hier um einen GrĂŒntee Sencha aus biologischem Anbau. Auch die sonstigen Zutaten, wie natĂŒrliches Aroma, KornblumenblĂŒten, OrangenblĂŒten und RingelblumenblĂŒten, stammen ebenfalls aus biologischem Anbau. Zum Ausprobieren sind die Sets mit den kleinen Döschen ideal, so kann man seine bevorzugten Sorten finden. Der Tee ist hochwertig und schmeckt sehr fein. Das Mango-Aroma ist eher zurĂŒckhaltend und sehr harmonisch. Dieser Tee wird auf jeden Fall wieder gekauft, denn ich mag ihn sehr. 

Mango Indica, Schwarztee-FrĂŒchtemischung aromatisiert Nr. 957 von Tee Gschwendner, Probe 5,5 Gramm

Diese Teeprobe lag dem Rundbrief von Tee Gschwendner bei, den ich seit langem abonniert habe. "Teecetera" erscheint vierteljĂ€hrlich, und man kann sich bei Tee Gschwendner (unter der Rubrik "Info") dafĂŒr kostenlos anmelden. Dann bekommt man alle drei Monate ein Faltblatt mit Neuigkeiten und Neuheiten aus der Welt des Tees, und es liegt auch immer eine kleine Probe bei. Ich freue mich immer auf Post von Tee Gschwendner, denn durch die Pröbchen kann man seine persönlichen Favoriten entdecken.
Mango Indica ist ein schwarzer Tee, schmeckt aber lecker fruchtig, denn es ist nicht nur Aroma enthalten, sondern es sind SonnenblumenblĂŒten und kandierte MangostĂŒcke in der Mischung. Mir hat er ausgezeichnet geschmeckt, und vielleicht kaufe ich mir mal ein kleines TĂŒtchen. Normalerweise bevorzuge ich ja grĂŒnen Tee, aber zur Abwechslung trinke ich auch mal schwarzen Tee, und da kĂ€me dieser fĂŒr mich in die engere Wahl, denn er ist mild und nicht bitter.

VĂ€terchen Frost, grĂŒner Tee aromatisiert Nr. 1040 von Tee Gschwendner, 100 Gramm

Dieser Tee musste mit, als ich im Dezember die Gelegenheit hatte, eine Tee Gschwendner-Filiale zu besuchen. Ich war auf der Suche nach winterlichen Sorten und habe dabei "VĂ€terchen Frost" entdeckt. Der grĂŒne Tee enthĂ€lt gepoppten Amaranth, Aroma, KornblumenblĂŒten und SĂŒĂŸholz. Das warme, weiche Aroma rundet diese Mischung sehr gelungen ab. Der Tee schmeckt mild, cremig und dezent sĂŒĂŸ. Ich habe ihn an den letzten kalten Tagen im MĂ€rz aufgebraucht, als es nochmal heftig geschneit hat. Er ist fĂŒr mich auf jeden Fall ein Nachkaufkandidat fĂŒr die nĂ€chste Winterzeit.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen